Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Begriffserklärung

Was ist eine Hybride?

Hybriden sind das Züchtungsergebnis der Kreuzung zweier Sorten einer Art. Ziel ist es eine Linie einheitlicher Pflanzen mit den spezifischen Qualitäten der Mutterpflanzen zu erhalten. Mit dieser Methode erhält man Pflanzen als 'F1' Hybride, die gesünder, produktiver, blühreicher und krankheitsresistenter sind. 

Was ist eine Jungpflanze?

Keimung und Entwicklung:
Die Pflanzenentwicklung beginnt mit der Keimung der Saat. Der Keim wird durch in der Saat gespeicherte Nährstoffe versorgt. Die Keimung wird eingestellt, sobald alle Nährstoff-Reserven verbraucht sind. Der Keimling muss dann durch die Gabe von Nährstoffe versorgt werden.

Keimling:
Die Pflanze befindet sich jetzt im 2-Blatt-Stadium und entwickelt eigene Wurzeln.

Jungpflanze:
Die Pflanze hat inzwischen mehr Blätter entwickelt, die Wurzeln sind stärker und nehmen mehr Nährstoffe auf. Die Photosynthese beginnt jetzt.

Pflanze:
Das Stadium ist erreicht, in dem die Pflanze Blüten und Fruchtansätze bilden kann.

Was ist eine mehrjährige Pflanze (Staude)?

Eine mehrjährige Pflanze (oder auch Staude) entwickelt im ersten Jahr überwiegend nur Blätter und ab dem zweiten Jahr erst die Blüten. Die oberirdischen Pflanzenteile sterben im Winter ab, das Wurzelwerk bleibt unterirdisch erhalten. Im nächsten Jahr erfolgt der Neuaustrieb direkt aus dem Wurzelwerk.

Was ist 'Einmieten'?

Einmieten ist eine Methode, um Pflanzen (Wurzelballen, nackte Wurzeln) vorübergehend zu 'lagern', bis sie an ihren permanenten Platz gepflanzt werden. Dies ist notwendig, wenn z.B. die Pflanzzeit nicht geeignet ist, bei schlechtem Wetter oder wenn der Boden noch nicht vorbereitet ist. 

Der Wurzelbereich wird zuerst ausreichend gewässert und dann in ein flaches Pflanzloch oder Graben gelegt. Füllen Sie ca. bis zu 1/3 mit Erde auf, sodass nur der Wurzelbereich abgedeckt ist. Drücken Sie die Erde fest an und wässern sie ausreichend.

Was ist Keimung?

Keimung ist die erste Stufe der Saatentwicklung, wenn der Keim zu sprießen beginnt.

Was ist Veredelung?

Veredelung ist eine Vermehrungsform von verholzenden Pflanzen, meist Rosen-und Obstsorten. Hierbei werden Pflanzenteile mittels 'Pfropfen' (oder Okulieren) auf ein anderes Pflanzenteil aufgebracht und somit veredelt.


Haben Sie eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist? Kontaktieren Sie uns auf Facebook oder per E-Mail