Zitronenseitlinge - Pilze - Pflanze

Pleurotus citrinopileatus 
Zitronenseitlinge - Pilze
Ihre eigenen Zitronenseitlinge zu Hause in ein paar Wochen züchten, es ist möglich! Zitronenseitlinge wachsen in Büscheln beieinander, die im Ganzen gepflückt werden und anschließend einzelnd abgetrennt werden. Dieser Pilz kann sehr gut als Fleischersatz dienen. Sie erhalten von uns ein komplettes Zucht-Set. Folgen Sie den beigefügten Zuchtanweisungen.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sie erhalten von uns ein Zucht-Set, bestehend aus einem Kasten mit einem durchsichtigen Deckel, mit einer Plastiktüte mit Substrat. Beim Öffnen der Packung mus das Substrat weiß durchwachsen sein, sonst die Packung wieder mit dem Plastikdeckel schließen und 10-14 Tage bei 20-25°C aufbewahren. Das Plastik dabei um das Substrat lassen. Sie beginnen die Zucht, indem Sie fünf Schnitte von 2-3 cm in die Plastiktüte mit dem Substrat machen. Das Substrat dann mit einem Viertel Liter Wasser begießen, sodass die Oberfläche feucht ist. (Lassen Sie das Set danach bei einer Temperatur van 20-25 °C mit dem Plastikdeckel stehen).
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Nach ca. 2 Wochen erscheinen die weißen Köpfe. Den Kasten jetzt in einen Raum mit Tageslicht bei einer Temperatur von 10-15°C stellen, jedoch nicht in direktes Sonnenlicht. Sorgen Sie dafür, dass die Oberseite des Substrats nie austrocknet. Mindestens einmal pro Tag sollten Sie darum die Oberseite mit einem Pflanzensprüher befeuchten (nicht zu nass). Aus den weißen Köpfen wachsen Stiele mit grauen Punkten. Besprühen Sie die Zitronenseitlinge weiterhin, sonst wird der Pilz dennoch vertrocknen.
    Zitronenseitlinge ernten
    Die Gesamterntedauer von diesem Zitronenseitlingpaket kann bis zu drei Monate betragen. Ein Stiel muss beim Ernten in einem Mal herausgedreht werden, es darf kein Fruchtfleisch stehen bleiben. Für den Verzehr den Pilz 1 cm unter den Lamellen abschneiden. Die etwas zäheren Stiele können Sie für Saucen und Suppen verwenden. Beginnen Sie danach wieder Wasser zu geben usw. Sie können ca. 3 Mal von einer Packung ernten. Machen Sie dafür jedesmal an 5 anderen Stellen Schnitte in das Plastik.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Pilze wachsen aus einem Netzwerk von Fäden (das Myzel). Der Zuchtkasten, den wir liefern, ist mit Pilzsubstrat gefüllt, hierin befindet sich das Myzel. Dank ausreichender Feuchtigkeit und Wärme wachsen die Pilze aus dem Netzwerk von Fäden. Selbst gezüchtete Zitronenseitlinge sind besonders schmackhaft. Sie können sie in Suppen und Saucen verarbeiten. Auch gebraten sind Zitronenseitlinge eine Delikatesse! Sehr interessant und lehrreich ist es, den Wachstumsprozess mit Ihren (Enkel-) Kindern zu beobachten.
    Mehr anzeigen