Zitronengeranie ‘Queen of Lemon’ - Pflanze

Pelargonium citrosum ‘Queen of Lemon’
Zitronengeranie ‘Queen of Lemon’

Vertreibt Mücken!

Zitronengeranie 'Queen of Lemon' verbreitet einen betörenden Zitronenduft. Stellen Sie diese Duftgeranie im Garten oder auf dem Balkon in einen Blumentopf in der Nähe einer Sitzgelegenheit und Sie werden nicht mehr von Mücken belästigt. Denn Mücken mögen den Ziitronenduft gar nicht und werden davon vertrieben. Zudem ist die Duftgeranie eine hübsch anzusehende Blume.
Geliefert wird eine Pflanze in einem Ø 10,5 cm großen Anzuchttopf.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Die Duftgeranie 'Queen of Lemon' ist eine ausgezeichnete Terrassenpflanze. Nehmen Sie einen Blumentopf oder Blumenkasten mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Verwenden Sie Blumenerde vermischt mit etwas grobem Sand. Setzen Sie den Topfballen von Pelargonium citrosa in die richtige Höhe. Füllen Sie mit Erde auf und drücken sie fest an. Geben Sie Ihrer Duftgeranie gleich nach dem Pflanzen Wasser. Stellen Sie den Blumentopf an einen Platz in direkter Sonne. Kleiden Sie die Innenseite eines porösen Blumentopfs mit Plastikfolie aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. So verhindern Sie die Verdunstung und vertrocknet der Wurzelballen der Geranie nicht so schnell. 
    Duftgeranien kombinieren
    Dank des herrlichen Dufts der Pelargonium citrosa ist ein Platz auf Ihrem Terrassentisch oder neben einer Sonnenliege eine besonders gute Idee. Sie genießen den Duft noch mehr, wenn Sie die schön gezeichnete Geranie mit Mimosen (Acacia armata) und der Schokoladenblume (Cosmos atrosanguineus) kombinieren. 
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Ihrer Pelargonium citrosa jeden Morgen etwas Wasser, vorzugsweise nicht auf die Blätter. Der Wurzelballen darf nicht austrocknen, auch wenn Geranien Trockenheit gut vertragen. Der Ballen darf auf jeden Fall nicht zu nass sein, denn ständig nasse Wurzeln können faulen. Sorgen Sie also für guten Wasserabfluss. Wenn Sie Verblühtes der Duftgeranie 'Queen of Lemon' regelmäßig entfernen, fördern Sie die erneute Blüte. Für eine besonders reiche Blüte empfiehlt es sich, im Sommer ganz regelmäßig Dünger zum Gießwasser zu geben. 
    Duftgeranien überwintern 
    Die Geranie 'Queen of Lemon' ist nicht winterhart aber Sie können diese Terrassenpflanze gut überwintern lassen. Schneiden Sie die Zweige etwas zurück und entfernen alte Blätter der Geranie. Stellen Sie den Blumentopf vor dem ersten Nachtfrost in einen kühlen und hellen Raum (7-10 °C). Geben Sie wenig Wasser (am besten auf den Untersetzer), aber lassen den Wurzelballen nicht vertrocknen. Setzen Sie Ihre Duftgeranie im frühen Frühjahr in einen etwas geräumigeren Topf mit frischer Blumenerde. Schneiden Sie alle Stängel etwa um die Hälfte zurück, kurz oberhalb von einem jungen Trieb. Stellen Sie die Duftgeranie auch wärmer und geben ihr mehr Wasser und Dünger. Um die Mitte des Frühlings herum kann die Pelargonie wieder nach draußen, um Ihrer Terrasse zu schmücken. Passen Sie aber auf bei spätem Nachtfrost. Indem Sie die Geranie überwintern lassen, können Sie sehr große Pflanzen züchten. Die Duftgeranie ist auch als Zimmerpflanze sehr schön.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Bei Duftgeranien geht es nicht um den Blütenduft, sondern die duftenden Blätter. Die Blätter enthalten viele flüchtige Öle, das bei Pelargonium citrosa nach Zitronen duftet. Wenn Sie das Blatt etwas mit den Fingern reiben, kommt der Duft frei. Der Geruch der Geranie 'Queen of Lemon' hat eine abschreckende Wirkung auf Mücken. 
    Mehr anzeigen