Weiße Erdbeere 'Pineberry Natural Albino'® - Pflanze

Fragaria x ananassa 'Pineberry Natural Albino'®
Weiße Erdbeere 'Pineberry Natural Albino'®

Erdbeere mit Ananasgeschmack!

Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'®. Der englische Name 'Pine-Berry Natural Albino'® beschreibt es passend: Die weißen Früchte sehen aus wie unreife Erdbeeren mit roten Samen. Der Geschmack ist herrlich süß und schmeckt nach Ananas! In freier Natur wächst die 'Pine-Berry Natural Albino'® in Südamerika. Die Früchte sind im Mai-Juni reif. Die auffallenden Früchte schmücken Ihre Desserts. Wenn Sie etwas Besonderes suchen, dann ist diese Erdbeere ein absoluter Tipp! Diese Sorte benötigt Kreuzbestäubung. Dafür wird Fragaria x ananassa 'Ostara' mit geliefert. An dieser wachsen dann auch noch leckere rote Erdbeeren!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'® wächst prima in der Gartenerde. Verbessern Sie kargen Gartenboden, indem Sie etwas Kompost und Bakker Erdbeerdünger untermischen. Häufeln Sie die Erde an und machen Sie Hügel von ca. 35-40 cm Höhe, um die Erdbeeren darauf anzupflanzen. Decken Sie die Hügel mit schwarzer Folie ab. Der Abstand zwischen den Reihen kann 80 cm sein.

    Machen Sie an der Pflanzstelle mit einem scharfen Messer ein Kreuz und stellen pflanzen Sie hier den Wurzelballen ein. Der Pflanzabstand ist 30 cm. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'® wächst gut in humusreichem, fruchtbarem Boden, der nicht zu trocken ist, der aber im Winter auf keinen Fall zu nass ist.
    Erdbeeren im Freiland 
    Wollen Sie die Erdbeerpflanzen (Fragaria x ananassa) ins Freiland pflanzen? Dort wird oft in Reihen gepflanzt. Der Pflanzabstand kann dann etwas größer sein als im Topf. Lockern Sie den Gartenboden und verbessern ihn. Erdbeeren wachsen gut in humusreichem, fruchtbarem Boden, der nicht zu trocken ist aber im Winter auch keinesfalls zu nass. Sandboden kann man verbessern, indem man Kompost untermischt. Lehmboden wird mit Untermischen von Sand und Kompost verbessert. Sie können vor dem Pflanzen schwarze Plastikfolie auf ein etwas erhöhtes Beet legen und die Erdbeerpflanzen hinein pflanzen, um zu verhindern, dass die Früchte verfaulen.
    Wechselanbau ist nicht nötig, Erdbeeren können in jedem Beet wachsen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Düngen Sie Ihre Erdbeeren im Frühjahr mit dem speziellen Bakker Erdbeerendünger. Verwenden Sie bei der Düngung nicht zu viel Stickstoff, denn dieser sorgt für einen wässrigen Geschmack. Entfernen Sie regelmäßig das Unkraut und geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Ein Mulch ist empfehlenswert, sodass der Boden nicht so schnell austrocknet und die Früchte vor dem Verfaulen geschützt werden.

    Haben Sie beim Pflanzen keine schwarze Folie verwendet? Legen Sie dann Stroh zwischen die Pflanzen, wenn die Früchte reifen. Die Pflanzen können meistens zwei Jahre auf demselben Platz stehen bleiben. Dann wird an einer anderen Stelle ein neues Beet mit jungen Pflanzen angelegt.

    Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'® kann auch sehr gut in Blumentöpfen oder Balkonkästen gezüchtet werden, lassen Sie die Pflanzen dann in einem kühlen, frostfreien Raum überwintern.
    Erdbeeren ernten
    Die Erdbeeren sind am leckersten, wenn sie an der Pflanze reifen können, pflücken sie also regelmäßig. Die Ernte dieser Sorte ist im Mai und Juni. Schneiden Sie die Früchte der Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'® kurz über den Kelchblättern ab.

    Entfernen Sie bei der ersten Ernte alle Erdbeeren, eventuelle Blüten und Triebe. So wird die Bildung von neuen Blüten angeregt. Ein paar Wochen nach der letzten Ernte werden die Blätter der Erdbeerpflanzen hässlich. Schneiden Sie dann alles ab und lassen Sie nur ein paar junge Blätter im Herzen der Pflanze stehen. Entfernen Sie auch alle Triebe.

    Ohne Schutz von Netzen werden die Vögel die Beeren für Sie ernten, es ist daher praktisch, feinmaschige Netze oder Folie über die Beete zu spannen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Erdbeere ist eine der beliebtesten Früchte, besonders bei Kindern.

    Die weiße Erdbeere Fragaria x ananassa 'Pine-Berry Natural Albino'® bildet kräftige und sehr schmackhafte Früchte.

    Die weiße Erdbeere ist eine der ältesten Erdbeersorten. Das besondere Exemplar ist eine Kreuzung zwischen Nord- und Südamerikanischen Erdbeeren aus dem achtzehnten Jahrhundert. Durch die weiße Farbe und den roten Samen scheint die Erdbeere auf dem ersten Blick nicht reif zu sein. Im Gegensatz zur roten Erdbeere ist die weiße Sorte erst grün und sie wird weiß wenn sie reif ist. Die weißen Erdbeeren sind etwas kleiner als die jetzt bekannten roten Erdbeersorten.

    Erdbeeren sind sehr gesund und enthalten unter anderem Kalzium, Phosphor, die Vitamine B und C. Sie brauchen keine Fruchtfolge zu beachten, Erdbeeren können in jedem Beet wachsen.

    Diese Sorte benötigt Kreuzbestäubung. Dafür wird Fragaria x ananassa 'Ostara' mit geliefert. An dieser wachsen dann auch noch leckere rote Erdbeeren!
    Verwendung
    Erdbeeren sind nicht lange haltbar, verzehren Sie sie gleich oder verarbeiten Sie sie zu Marmelade oder zum Beispiel zu Eis.

    Sie können diese weißen Erdbeeren auf dieselbe Weise verwenden wie rote Erdbeeren!
    Mehr anzeigen