Weinende Buddleja - Strauch

Rostrinucula dependens 
Weinende Buddleja
Sehr aparter Halbstrauch aus China. Die Blüten der Weinenden Buddleja ähneln denen der bekannten Schmetterlingssträucher, nur dass sie nach unten hängen. Schützen Sie die Pflanze in strengen Wintern. Lieferhöhe ca. 30-35 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Rostrinucula dependens gedeiht gut in fruchtbarem Boden. Verbessern Sie arme Gartenerde, mit Kompost und Kuhdungkörnern. Geben Sie der Weinenden Buddleja einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.

    Sorgen Sie dafür, dass das Wurzelwerk von Rostrinucula dependens gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Stellen Sie die Weinende Buddleja in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelwerks muss etwas unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser.
    Weinende Buddleja kombinieren
    Dank der reichen Blüte ist diese Weinende Buddleja auch eine prächtige Beetpflanze. Sie können schöne Kombinationen erzielen mit beispielsweise Acanthus mollis und dem Roten Sonnenhut (Echinacea purpurea). Kombinieren Sie Rostrinucula dependens im Strauchbeet mit der Bartblume 'Heavenly Blue' (Caryopteris clandonensis) und dem Schwarzen Holunder (Sambucus nigra 'Thundercloud'). Ein prächtiger Anblick!
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Weinende Buddleja ist ein Strauch, der wenig Pflege braucht. Geben Sie dem Strauch im Winter eine Mulchschicht aus Kompost und etwas Kuhdungkörnern. Nasser Boden im Winter bekommt ihm nicht gut.
    Weinende Buddleja schneiden
    Rostrinucula dependens blüht auf einjährigen Zweigen. Sie können die Weinende Buddleja jedes Jahr Anfang April bis ca. 40 cm über dem Boden schneiden. Wenn nötig können Sie den Strauch verjüngen, indem Sie 1/3 der Zweige ganz abschneiden.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Rostrinucula dependens wird Weinende Buddleja genannt, weil die kleinen rosa Blüten sehr viele Schmetterlinge anziehen aber die Blütenähren nach unten hängen und von daher so aussehen, als ob sie trauern. Dies im Gegensatz zu den Blütenähren der bekannten Schmetterlingssträucher (Buddleja). 

    Rostrinucula dependens darf also keinesfalls fehlen in einem Schmetterlingsgarten. Die Blüten duften zudem herrlich und haben auch lange Staubfäden, womit ihr Äußeres sich doch wirklich unterscheidet von den bekannten Schmetterlingssträuchern (Buddleja). Es ist allein wegen ihrer Blätter schon hübsch, sie im Garten zu haben! Sie sind meergrün und haben einen weißen Mittelnerv. Auch die Zweige sind mehr oder weniger weiß.
    Mehr anzeigen