Voodoo Lilie - Knolle

Sauromatum venosum 
Voodoo Lilie
Die Voodoo Lilie (Sauromatum venosum) bezaubert Sie mit dem besonderen Wuchs und der Blüte dieser Knolle. Die Wuchsweise dieser ganz besonderen Lilie ist einzigartig. Legen Sie die etwa 22 cm große Knolle auf die Fensterbank. Im Frühjahr erscheint der violett gefleckte Blütenkolben gefolgt von dem exotischen gefleckten Blatt. Die Voodoo Lilie ist ein
sogenannter Trockenblüher und benötigt also keine Blumenerde. Mit der Voodoo Lilie haben Sie etwas ganz Besonderes im Haus!
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe
  • Pflanzung
  • Pflanzen kann man auf 2 Arten:
    1. Züchten Sie die Knolle als Trockenblüher und legen sie mit einem Teller auf die Fensterbank. Nehmen Sie eine Fensterbank, unter der sich kein Heizkörper befindet. Innerhalb weniger Wochen zeigt sich die Blütenknospe. Bei dieser Art brauchen Sie der Knolle kein Wasser geben. Diese Art der Züchtung ist in den Wintermonaten Dezember bis einschließlich Februar möglich.
    2. Pflanzen Sie die Knolle in einen geräumigen Topf in mit Sand vermischter Blumenerde. Geben Sie erst ein klein wenig Wasser. Wenn Sie die Blumenerde gleichmäßig feucht halten, blüht die Blume am längsten.
    Sie können wahlweise auch die Knolle in einer Papiertüte noch einige Monate ruhen lassen an einem frostfreien kühlen Ort und sie dann erst im Frühjahr (März oder April) draußen ins Beet oder einen Topf pflanzen.
    Nach der Blüte
    Nach der Blüte erscheinen die Blätter. Für die Trockenblüte ist es notwendig, dass Sie die Knolle mit Blattpunkt nachträglich in einen Topf pflanzen. Mit den Blättern wachsen nun auch die Wurzeln. Die Wurzeln sorgen für die Aufnahme von Wasser für das Wachstum. Solange es friert halten Sie die Pflanze drinnen. Pflegen Sie die Voodoo Lilie wie eine Zimmerpflanze. Stellen Sie Sauromatum venosum gegebenenfalls in ein kühles (Schlaf-) Zimmer. Nach der (Nacht-) Frostperiode kann der Topf wieder nach draußen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Knollen von Sauromatum venosum gedeihen gut in Töpfen, wenn sie im Frühjahr regelmäßig Wasser und Dünger bekommen. Töpfe, die drinnen gestanden haben, können Sie nach der (Nacht-) Frostperiode abhärten und nach draußen stellen. Erst ganz im Schatten, später geht es auch im Halbschatten. Geben Sie nach dem Sommer keinen Dünger und kein Wasser. Die Blätter sterben nun ab und die Knolle geht in eine Ruhezeit.

    Im Gartenboden
    Knollen der Voodoo Lilie im Gartenboden brauchen auch Nahrung und Wasser, um neue Knollen für das kommende Jahr zu bilden. Geben Sie ihnen darum in der ersten Jahreshälfte regelmäßig Dünger und Wasser. Bei diesen Knollen vergilben auch im Sommer oder Herbst die Blätter und es folgt eine Ruhezeit. Die Knollen von Sauromatum venosum sind robust und im Allgemeinen winterhart. Im Frühjahr treibt die Knolle wieder aus mit ihrem charakteristischen Blütenkolben.
    Trockenblüher
    Wenn Sie die Blüten der Voodoo Lilie im nächsten Jahr gerne wieder im Haus haben möchten, ist es ratsam, ein Stöckchen bei der Knolle zu platzieren. So können Sie die große Knolle im späten Herbst (November/Dezember) wieder finden. Graben Sie die Knolle vorsichtig aus und machen sie sauber. Die Knolle ist ziemlich groß, also stechen Sie sie großzügig aus. Die Wurzeln können Sie abschneiden. Stellen Sie die Knolle nun wieder aufrecht und der ganze Blühvorgang wird aufs Neue in Gang gesetzt.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Sauromatum venosum ist eine einzigartige Pflanze! Sowohl die Blüte wie die grünen Blätter sind sehr auffallend. Der Blütenstand besteht aus einem großen Schutzblatt (was jeder die Blüte nennt). Dieses Schutzblatt steht rund um eine Ähre, auf der viele kleine echte Blüten stehen. Dies nennt man auch den Blütenkolben. Die Blätter kommen nach der Blüte und haben eine ganz besondere Form. Sie haben einen einzigen aufrecht stehenden Blütenstiel mit oben 2 seitwärts gerichteten Blattstielen, die  halbrund verdreht sind. Die Teilblätter weisen nach außen hin.
    Der Duft der Voodoo Lilie
    Die kleinen Blüten auf dem Blütenkolben werden von Aasfliegen bestäubt. Um diese anzulocken verbreitet die Pflanze einen einzigartigen Duft. Die Pflanze hat dafür ein geniales System entwickelt- sie erhöht die Temperatur des Blütenkolbens um gut 4 bis 5 °C über der Umgebungstemperatur! Dadurch verdunstet der Duft und kommt frei.

    Diese Art, Bestäuber anzulocken, ist eine typische Eigenschaft aller Aronskelche.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Sauromatum venosum 
    Lieferart Lieferung als Zwiebel oder Knolle
    Garantie Nicht anwendbar
    Farbe Lila
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Blütezeit Mai - Juli
    Wuchshöhe30 - 40 cm
    Umfang Blumenzwiebel22 cm
    Mehr anzeigen