Taglilie 'Awesome Luck' - Pflanze

Hemerocallis 'Awesome Luck'
EXKLUSIV
Taglilie 'Awesome Luck'

Eine Hemerocallis mit sehr auffallenden gefüllten Blüten!

Gefüllte Blüten gibt es bei den Taglilien noch nicht so häufig. Taglilie 'Awesome Luck' ist eine Sorte mit prächtigen gefüllten Blüten! Die Sorte wächst und blüht einfach. Auch die Blätter der Pflanzen sind frischgrün von Farbe und fallen im Garten schön auf. Schauen diese beeindruckenden Blüten im nächsten Jahr selbst an und bestellen Sie diese wunderschönen Taglilien (Hemerocallis 'Awesome Luck') noch heute.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Die Taglilie gedeiht gut im Gartenboden. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut. Verbessern Sie den Gartenboden mit Kompost. Setzen Sie die Hemerocallis in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelwerks sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie kräftig an. Geben Sie Ihrer Taglilie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Taglilie gedeiht gut in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Taglilien im Topf
    Taglilien kann man auch sehr gut in einen Ziertopf pflanzen. Sie machen sich wunderschön auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Sorgen Sie dafür, dass Wasser gut abfließen kann. Nehmen Sie also einen Topf mit einem Loch im Boden. Legen Sie eine Schicht Topfscherben oder Tongranulat unten hinein und schütten die Blumenerde darauf. Pflanzen Sie die Taglilie in den Topf und geben ihr gleich Wasser. Schon zeitig im Frühling kommen die hellgrünen Blätter aus dem Boden. Ab dem Sommer beginnen die Pflanzen zu blühen. 
    Taglilien kombinieren
    Die Blüten der Taglilie können Sie schön kombinieren. Auch die herabhängenden, schmalen Blätter sind sehr dekorativ. Im Blumenbeet können Sie Hemerocallis gut neben Inkalilien (Alstroemeria), Phloxe und Rittersporne setzen. In feuchtem Boden ist sie schön zu kombinieren mit Hostas.  
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Sorgen Sie dafür, dass der Boden um die Hemerocallis herum nicht austrocknet. Die Taglilie kann sehr gut in ziemlich feuchtem Boden wachsen, wie zum Beispiel an einem Teichufer entlang. Schneiden Sie verblühte Blütenstängel nicht ab, denn es sind meistens noch neue Blütenknospen daran. Die Taglilie ist eine sehr robuste Gartenpflanze, die jahrelang am selben Platz stehen bleiben kann. Legen Sie jeden Winter eine Mulchschicht aus Kompost und Gartendünger um das Büschel herum. 
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Blüten der Hemerocallis-Mischung sind nicht nur prächtig anzusehen, sie sind auch essbar. In asiatischen Ländern sind die Blütenknospen der Taglilie sogar eine Delikatesse! Der Name Taglilie deutet schon an, dass die lilienartigen Blüten nur einen einzigen Tag geöffnet sind. Es sind aber so viele Blütenknospen an den Stängeln, dass die Pflanze im Sommer an jedem Tag mit Blüten bedeckt ist.
    Innerhalb der Hemerocallis-Sorten wurden schon etliche Kreuzungen vorgenommen und von daher sind recht viele Zuchtformen bekannt. Die am meisten vorkommenden Blütenfarben dieser Zuchtformen sind gelb und orange, die mehr oder weniger auch kombiniert vorkommen. Alle sind schöne Stauden, die schon zeitig im Frühling aus dem Boden kommen und dann gleich schön aussehen.
    Hemerocallis zählte man früher zur Familie der Liliengewächse aber gehört nach neuesten Erkenntnissen zur Familie der Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae). 
    Mehr anzeigen