Summer Rainbow Mischung - Knolle

Homeria sp. + Dichelostemma sp 
Summer Rainbow Mischung

Perfekte Farbenmischung!

Diese hübsche Sommerzwiebelmischung besteht aus einer fantastischen Farbenmischung. Sie eignet sich für ein sonniges Beet, aber sie kann genauso gut in einen großen Topf auf Balkon oder Terrasse. Die Summer Rainbow Mischun besteht aus Homerias und Dichelostemmas, die sich prächtig ergänzen. Diese Pflanzen blühen lange und liefern perfekte Schnittblumen auf langen Stielen. Die Homeria ist ein hübsches Knollengewächs und stammt ursprünglich vom Kap der guten Hoffnung in Südafrika. Die einzigartigen Farben der Blüten gefallen jedem! Dichelostemma ist ein schönes nordamerikanisches Zwiebelgewächs aus der Prärie mit prächtigen Blüten. Die Knollen und Zwiebeln überwintern am besten in einem frostfreien Schuppen, wenn Sie sie im Topf stehen haben. Im Garten ist überwintern auch möglich, aber setzen Sie sie dann in gut abwässernden Boden mit einer dicken Schutzlage.
Das wird eine Freude im Sommer!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln von Homeria und Dichelostemma so schnell wie möglich nach Erhalt in die Gartenerde, einen Blumentopf oder einen Pflanzkasten. Solange die Zwiebeln nicht in die Gartenerde gepflanzt sind, müssen diese frostfrei aufbewahrt werden. Homeria und Dichelostemma wachsen auch hervorragend in einem Blumentopf oder Balkonkasten. Legen Sie eine Lage Kies oder Hydrokörner unten in den Topf und sorgen Sie für frische Blumenerde.
    Homeria und Dichelostemma im Garten
    Homeria und Dichelostemma sind auffallende Sommerblüher für das Beet. Je meer Blumenzwiebeln Sie pflanzen, desto schöner ist der Effekt, den die Blüten geben. Pflanzen Sie sie in Gruppen von mindestens zehn Zwiebeln, oder verteilen Sie 20 bis 50 oder sogar mehr Blumenzwiebeln gleichmäßig im Beet.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Zwiebeln von Homeria und Dichelostemma können jahrelang auf demselben Platz stehen bleiben. Entfernen Sie nach der Blüte die verblühten Blütenstängel. So geht alle Energie in die Zwiebel. Für ein gutes Wachstum empfiehlt Bakker, die Blumenzwiebeln gleich nach der Blüte mit Bakkers Blumenzwiebeldünger zu düngen. So sorgen Sie für eine reiche Blüte im folgenden Jahr. Schneiden Sie außerdem die Blätter der Homeria und Dichelostemma erst ab, wenn sie gelb geworden sind.
    Homeria und Dichelostemma im Winter
    Bedecken Sie die Zwiebeln und Knollen, die im Freiland stehen, im Winter mit einer Lage Laub oder Stroh. Sorgen Sie im Winter für eine dicke Blätterdecke für eine optimale Überwinterung. Entfernen Sie diese (oder verteilen Sie sie über den Rest des Gartens) im Frühjahr nach dem Frost. Im folgenden Jahr werden die Homeria und die Dichelostemma mit dieser guten Pflege wieder viele Blüten bilden.
    Im Topf sind die Zwiebeln und Knollen meist nicht frostbeständig. Sie können die Innenseite des Topfes mit Noppenfolie auslegen (denken Sie an die Löcher in der Unterseite), bevor Sie die Erde hineingeben. Dies sorgt im Winter schon für eine zusätzlich isolierende Schicht. Besser ist es, sie im Winter mit Topf in einen Schuppen zu stellen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Blüten von Dichelostemma erscheinen schon früh im Sommer. Die Blüten stehen in aufrechten Dolde (je Blumenzwiebel) auf einem kräftigen Stiel. Dichelostemma ist auch prächtig als Schnittblume!
    Homeria ist ein hübsches Knollengewächs und stammt ursprünglich vom Kap der guten Hoffnung in Südafrika. Homeria-Sorten haben vor Kurzem einen neuen Namen erhalten und gehören nun zur Gattung Moraea. Homeria ist jedoch noch viel bekannter. Homeria und Moraea gehören zur Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae).
    Dichelostemma ist ein Zwiebelgewächs und wächst ursprünglich in den Prärien im Westen von Nordamerika. Die Zwiebeln wurden früher von den Indianern gegessen! Dichelostemma gehört zur Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).
    Mehr anzeigen