Storchschnabel - Pflanze

Geranium sanguineum 
Storchschnabel
Auffallender Storchschnabel mit aparten Blüten in leuchtender lila Farbe. Ideal für im Beet. Diese Geranium sanguineum ist ganz einfach zu züchten. Lassen Sie sich in Erstaunen versetzen von dieser schönen Pflanze!
Mehr anzeigen
4-6 Werktage
Mehr Informationen
€ 5,95

*Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten `Mehr Informationen

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Der lila-rosa Storchschnabel gedeiht und blüht gut an einem Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten in lockerem, fruchtbarem Boden.

    Graben Sie zum Pflanzen des Storchschnabels ein großes Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner untermischen. Stellen Sie den Wurzelballen von Geranium sanguineum in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss etwas unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser.
    Geranium kombinieren
    Dank der frischen Blätter ist Geranium sanguineum auch vor und nach der Blüte dekorativ. Die Blätter bilden Büschel und bedecken den Boden. Sie können diesen lila-rosa Storchschnabel im Blumenbeet schön kombinieren mit Ziest (Stachys officinalis 'Rosea'), Ehrenpreis  (Veronica spicata) und Frauenmantel (Alchemilla mollis).

    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geranium sanguineum ist eine leicht zu züchtende Staude und braucht wenig Pflege. Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Wenn alle Blumen geblüht haben, können Sie die ganze Pflanze 3 cm über dem Boden abschneiden, um eine gute Wiederblüte zu fördern. Alle drei Jahre die Pflanze teilen hält sie schön jung und reich blühend. Obwohl die Pflanze einen ständig etwas feuchten, durchlässigen Boden bevorzugt, kann sie doch auch gut Trockenheit vertragen! Also ideal für im Garten.
    Storchschnabel im Winter
    Im Herbst verfärben sich die Blätter rot und gelb. Auch das ist ein prächtiger Anblick! Vor dem Winter sterben die oberirdischen Stängel ab. Decken Sie die Pflanzen im Winter ab mit einer Schicht Laub. Geben Sie im frühen Frühjahr etwas Gartendünger und schneiden alle Blätter ab. Schon bald kommen wieder neue Triebe aus dem Boden.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Diese Pflanze gehört zur Familie der Storchschnabelgewächse (Geraniaceae). Schmetterlinge und Bienen sind verrückt nach diesen Blüten. Der Wurzelstock breitet sich etwas aus aber auf eine nicht-invasive Weise.
    Mehr anzeigen