Schokoladen-Kosmee - Pflanze

Cosmos atrosanguineus 
Schokoladen-Kosmee

Die Blüte riecht nach Schokolade!

Eine Schokoladenblume, unglaublich aber wahr! Die dunkelroten Blüten von Cosmos atrosanguineus riechen nach köstlicher Schokolade. Davon kann man einfach nicht genug bekommen. Diese Schokoladenblume eignet sich für viele Zwecke. Setzen Sie die Pflanze in Terrassen- oder Balkonkübel oder ins Beet und genießen monatelang den köstlichen Schokoladenduft in Ihrem Garten.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Die  Schokoladenblume hat dicke, knollenartige Wurzeln, die gerne in gut durchlässigem Boden wachsen. Verbessern Sie schwere, feste Erde, indem Sie etwas groben Sand untermischen. Setzen Sie die Knollen in ein geräumiges Pflanzloch mit gut aufgelockerter Erde. Die Oberfläche der Knolle sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Wählen Sie einen geschützten, sonnigen Platz für diesen Cosmos atrosanguineus, um eine gute Blüte zu fördern.
    Die Schokoladenblume im Topf
    Mit ihrer Wuchsweise ist die Schokoladenblume auch prächtig im Topf. Die hübsch eingeschnittenen, frisch-grünen Blätter bleiben recht niedrig und füllen den Topf gut aus. Die langen Blumenstiele ragen weit über die Blätter hinaus. Kombinieren Sie Cosmos atrosanguineus in einem großen Topf doch mal mit der Kokardenblume (Gaillardia) oder dem Lampenputzergras Pennisetum 'Fireworks'.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die  Schokoladenblume ist ein unkomplizierter Blüher im Gartenboden oder im Topf. Geben Sie während der Blüte jeden Monat etwas Nahrung ins Gießwasser für eine reiche Blüte. Den Boden können Sie mäßig feucht halten aber keinesfalls zu nass. Haben Sie Cosmos atrosanguineus in einen Topf gepflanzt? Dann muss das Gießwasser gut abfließen können.
    Die Schokoladenblume überwintern lassen
    Die knollenartigen Wurzeln von Cosmos atrosanguineus sind nicht frostbeständig. Die  Schokoladenblume kann man wie Dahlien frostfrei überwintern lassen. Graben Sie die Pflanzen nach dem ersten Nachtfrost aus. Schütteln Sie die Erde von der Knolle und legen Sie die Kosmee in eine Kiste mit Torfmull oder grobem Sand, die Sie in einem frostfreien Raum aufbewahren. Im nächsten Frühjahr können Sie die Schokoladenblume wieder pflanzen und wird die Pflanze Sie mit ihren duftenden Blüten belohnen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Der deutsche Name  Schokoladenblume weist auf den speziellen Duft, den die Blüten verbreiten. Vor allem an warmen, sonnigen Tagen duften die Blüten wirklich nach Schokolade! Der Duft passt ausgezeichnet zu dem schokoladenbraunen bis dunkelroten Farbton der Blütenblätter. Die Blüten von Cosmos atrosanguineus stehen stehen oben auf den langen Stielen und eignen sich sehr als Schnittblumen. Die Pflanze wird auch  Schokoladen-Kosmee genannt.
    Mehr anzeigen