Riesen-Hibiskus 'Fireball' - Pflanze

Hibiscus grandiflorus 'Fireball'
Riesen-Hibiskus 'Fireball'
Riesen-Hibiskus 'Fireball' (Hibiscus grandiflorus) produziert Blüten so groß wie ein Frühstücksteller! Dieser großartige Hibiskus ist eine Bereicherung für Ihren Garten, Ihre Terrasse oder Ihren Balkon. Geben Sie diesem Riesen-Hibiskus einen schönen sonnigen Platz und Sie werden den ganzen Sommer lang belohnt mit riesigen Blüten. Hibiscus grandiflorus 'Fireball' ist obendrein winterhart!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Der Riesen-Hibiskus ‘Fireball’ bevorzugt einen warmen, geschützten Platz in der vollen Sonne. Ein Platz an einer Südwand ist sehr geeignet. Sorgen Sie für humusreichen Boden. Sie können den Gartenboden verbessern, indem Sie Kompost oder Blumenerde unter mischen. Hibiscus grandiflorus ‘Fireball’ kommt auch in einem schönen Blumentopf oder Pflanzkasten auf der Terrasse prächtig zur Geltung. Verwenden Sie immer frische Blumenerde.
    Riesen-Hibiskus ‘Fireball’ als Kübelpflanze
    Seine exotische Ausstrahlung macht den roten Riesen-Hibiskus zu einer ausgezeichneten Kübelpflanze. Suchen Sie einen schönen Blumentopf aus, der zu den großen roten Blüten von Hibiscus grandiflorus passt. Eine überaus gelungene Kombination ergibt sich mit der tropischen Bougainvillea und dem Chilenischen Jasmin (Dipladenia).
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Um eine reiche Blüte des roten Riesen-Hibiskus zu fördern, können Sie verblühte Blüten abschneiden. Geben Sie regelmäßig Wasser und lassen die Wurzeln nie austrocknen. Bakker empfiehlt Ihnen, im Sommer regelmäßig Dünger ins Gießwasser zu geben.

    Drehen Sie den Blumentopf oder Pflanzkasten nicht, wenn der Riesen-Hibiskus ‘Fireball’ im Topf wächst. Dadurch können die Knospen abfallen. Schützen Sie die Pflanze im Sommer vor grellem Sonnenlicht. Die Blüten erscheinen im Sommer und Sie können sie bis zum ersten Frost hin erwarten.
    Der Riesen-Hibiskus im Winter
    Da der Riesen-Hibiskus eine Staude ist, sterben die Stängel im Winter oberirdisch ab. Im nächsten Frühjahr erscheinen aber wieder neue Triebe von den Wurzeln her. Schützen Sie die Wurzeln vor strengem Frost mit einer Schicht Laub oder Stroh. Stellen Sie Pflanzen im Topf am besten an einen geschützten kühlen Ort.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die spektakulären Blüten des Riesen-Hibiskus ‘Fireball’ sind sehr groß. Die größten Blüten haben einen Durchmesser von gut 20-25 cm! Schon als Knospen sind die Blüten ganz apart. Die Blütenblätter von Hibiscus grandiflorus 'Fireball' sind feuerrot. Die Blätter sind frisch-grün.

    Der Hibiskus ist verwandt mit Abutilon und der Malve aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).
    Mehr anzeigen