Puur® 'Compactus' - Pflanze

Thymus vulgaris 'Compactus'
Puur® 'Compactus'

Legen Sie jetzt Ihren eigenen Kräutergarten mit Kräutern von PUUR Aroma an!

Winterthymian (Thymus vulgaris 'Compactus' ) ist ein unentbehrliches Kraut für viele Gerichte. Und Thymian ist auch noch eine hübsche mehrjährige Pflanze, die schön kompakt wächst. Auch ideal für den Steingarten! Da dieser Thymian niedrig bleibt, eignet er sich sehr gut für einen schönen Topf auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Köstlich in vielen Gerichten und unentbehrlich für die südländische Küche wie Fleischgerichte, Suppen, Eintopf, Ofengerichte, Fisch aber auch für Dressing, zum Garnieren und Aromatisieren von Weinessig. Bakker liefert biologisch angebauten Winterthymian der Firma PUUR Aroma in einer Lieferhöhe von 15 cm ab dem Topf, in einem Anzuchttopf Ø 13 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie die Küchenkräuter zusammen in einen großen Topf oder gerade jede Sorte in ihren eigenen Topf. Legen Sie ein paar Tonscherben unten in den Topf. Füllen Sie die Töpfe mit Standard-Blumenerde. Graben Sie ein Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Setzen Sie den Wurzelballen des Küchenkrauts in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens muss gerade eben etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Diese Küchenkräuter gedeihen am besten in nicht zu trockenem humusreichen Boden. Sorgen Sie dafür, dass das Wasser gut abfließen kann.
    Legen Sie Ihren eigenen Kräutergarten an!
    Die Küchenkräuter wachsen auch sehr gut im Gartenboden. Suchen Sie einen Platz aus mit gutem Wasserabfluss in der vollen Sonne oder im Halbschatten. Verbessern Sie Ihre Gartenerde, indem Sie Kompost und Gartentorf untermischen. Diese Kräuter passen auch hübsch in einen echten Kräutergarten: ein Stück Beet, vielleicht mit ein paar Buchsbaumsträuchern abgetrennt, für einen richtig schön altmodischen Kräutergarten.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Winterthymian blüht im Juli – September mit rosa Blüten. Pflanzen Sie Winterthymian an einen sonnigen bis halb sonnigen Platz in wasserdurchlässigem Boden. Der Thymianduft und der Geschmack werden werden am kräftigsten an einem sonnigen Standort.
    Erntemethode
    Ernteperiode: Juni - November. Ab dem Frühling bis im Herbst kann man Winterthymian ernten. Winterthymian (Thymus vulgaris) ernten Sie, indem Sie einfach die Blätter abschneiden. Sie können sogar die Blüten ernten und verwenden! Für Tee ernten Sie einzelne Zweige. Lassen Sie beim Ernten auf jeden Fall das Herz der Pflanze unversehrt. Am besten ernten Sie mit z. B. einer Schere oder einem Messer oder mit Daumen und Zeigefinger. Streifen Sie die Blätter von dem etwas holzigen Stiel ab. Passen Sie aber auf, dass Sie die Pflanze nicht aus dem Boden ziehen. Ernten Sie nicht zu viel auf einmal von einer Pflanze. Solange der Pflanze neue Blätter wachsen, können Sie auch von ihr ernten. Mit dieser Methode können Sie monatelang von der selben Pflanze ernten!
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Winterthymian kommt in der freien Natur in Küstengebieten des Mittelmeeres vor. Er wird schon seit über 2000 Jahren in den verschiedenen Kulturen benutzt. Er ist auch schon viele Jahrhunderte lang in Kräutergärten von Klostern zu finden. Winterthymian (Thymus vulgaris), Deutscher Winterthymian oder Kleiner Gewürz-Thymian gehört zur Familie der Lippenblütler (Labiatae oder Lamiaceae, beides ist möglich). Wächst von Natur aus in trockeneren Böden. Winterthymian ist eine grünbleibende Staude und sieht wie ein Mini-Strauch aus. Im Winter kann die Pflanze oberirdisch erfrieren aber im Frühjahr kommt sie meistens wieder zurück. Die Pflanze sät sich selbst aus aber nur mäßig. Die Pflanze blüht im Sommer mit rosa Blüten, die viel Nektar produzieren. Thymus vulgaris ist darum auch eine bei Bienen und Bienenzüchtern beliebte Pflanze.
    Verwendung
    Winterthymian ist auch bekannt als Küchenthymian. Frischer Winterthymian schmeckt am besten aber Sie können ihn auch ausgezeichnet trocknen und lange aufbewahren. Ein kleiner Zweig Winterthymian ist auch herrlich im Tee. Sowohl frische als auch getrocknete Blätter geben den kräftigen Geschmack ab. Winterthymian wird auch in diversen Gerichten verwendet als Würzmittel und zur Dekoration.
    Mehr anzeigen