Puur® - Pflanze

Levisticum officinale 
Puur®

Unentbehrliches Kraut von PUUR Aroma in der südländischen Küche!

Dies ist das bekannte Maggikraut oder Liebstöckel! Dieses stark aromatische Kraut ist ein würziger Geschmacksverstärker, der häufig in Suppen, Soßen und in vielen herzhaften Gerichten verwendet wird. In vielen Fällen kann Liebstöckel Pfeffer und Salz teilweise oder gänzlich ersetzen. Im ersten Jahr bildet die Pflanze eine Blattrosette, im zweiten Jahr beginnt die Pflanze an hohen Blütenstielen zu blühen. Nach der Blüte stirbt die Rosette ab, aber die Pflanze hat inzwischen schon eine neue für das nächste Jahr gebildet. Auch die Blüten kann man essen. Die Pflanze ist ziemlich mächtig und nimmt einigen Platz ein.
 
Bakker liefert biologisch angebauten Liebstöckel der Firma PUUR Aroma in einer Lieferhöhe von 15 cm ab dem Topf, in einem Anzuchttopf Ø 13 cm. 
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Gießen Sie das Maggikraut oder Liebstöckel  so schnell wie möglich nach Erhalt. Nun können Sie Verschiedenes tun. Sie können den Topf vorübergehend ins Haus stellen, um ihn später noch nach draußen auf Ihre Terrasse oder Ihren Balkon zu setzen, mit oder ohne schönem Übertopf. Oder pflanzen Sie diese mehrjährige Pflanze in einen Kräutergarten oder ein Beet.

    Für draußen:
    1. Suchen Sie einen warmen, geschützten Platz aus, an den Sie die Pflanze stellen, mit oder ohne einem schönen Topf oder Blumenkasten.
    2. Pflanzen Sie das Maggikraut oder Liebstöckel in einen größeren Topf um. Füllen Sie den Blumentopf mit frischer Blumenerde. Nehmen Sie die Pflanze aus dem alten Topf. Setzen Sie den Wurzelballen des Maggikrauts oder Liebstöckels in die richtige Höhe. Füllen Sie den Topf weiter mit Blumenerde und drücken sie vorsichtig fest.
    3. Pflanzen Sie die Pflanze in den Gartenboden.
    4. Geben Sie gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie ausgewachsenen Pflanzen regelmäßig extra Wasser. Das Maggikraut oder Liebstöckel verträgt Trockenheit nicht gut, also lassen Sie die Pflanze nicht austrocknen. Geben Sie regelmäßig etwas Pflanzendünger im Frühjahr.

    Kräuter auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon
    Die Töpfe mit Kräutern können Sie auch nach draußen stellen. Haben die Pflanzen vorher eine Zeit lang innen gestanden, müssen Sie die Pflanzen erneut abhärten. Dazu stellen Sie sie täglich immer eine Stunde länger nach draußen an einen schattigen Platz. Nach 5 Tagen haben sich die Pflanzen eingewöhnt und Sie können Sie draußen an ihren endgültigen Platz stellen. Das Maggikraut oder Liebstöckel hat gerne einen sonnigen Platz, aber auch mit etwas Schatten kommt sie zurecht.

    Tipp zu Ihrer Bequemlichkeit: Stellen Sie die Töpfe in die Nähe Ihrer Küche, dann haben Sie beim Kochen immer Kräuter zur Hand.
    Erntemethode
    Ernteperiode: Vom frühen Frühjahr bis hin zum Frost.

    Geerntet werden die Blätter, die Blütenknospe und die Blüte. Ernten Sie das Maggikraut oder den Liebstöckel pro Blatt (mit Teilblättern) und zerkleinern die Blätter für Ihr Gericht. Der dicke Stängel ist zu kräftig, um ihn zu verwenden, im Gegensatz zu den Blattstielen. Lassen Sie auf jeden Fall das Herz der Pflanze unversehrt. Am besten ernten Sie mit z. B. einer Schere oder einem Messer. Der Geschmack des Krauts wird kaum beeinflusst durch die Blüte, also auch von blühenden Pflanzen können Sie ganz normal ernten. Sie können sogar die kleinen Blüten verwenden!

    Solange die Pflanze neue Blätter bildet, können Sie auch von ihr ernten. Auf diese Weise können Sie monatelang von einer Pflanze ernten!

    Die Wurzel (zwei- bis dreijährig) kann man im Herbst ernten. Wir schneiden dann die Wurzel in Längsrichtung ab und lassen sie im Schatten trocken, damit wir den Liebstöckel auch im Winter genießen können.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Das Maggikraut oder Liebstöckel ist mehrjährig. An dieser Staude haben Sie also jahrelang Freude.

    Levisticum officinale ist kein Bestandteil der originalen Maggi-Rezeptur. Wohl vermittelt der würzige Geschmack von Liebstöckel die Assoziation. Liebstöckel ist ein würziger Geschmacksverstärker für Gerichte. In vielen Fällen kann Liebstöckel Pfeffer und Salz teilweise oder gänzlich ersetzen.
    Verwendung
    Sie können die Blätter, die Stängel, die Blütenknospen und auch die Blüten in Ihren Gerichten verwenden.

    Die Blätter, die Knospen und Blüten können Sie verwenden in Eintöpfen, Salaten, Soßen, Suppen, Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichten, Kräuterbutter. Die Samen können Sie beim Backen von Brot verwenden.
     
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Levisticum officinale 
    Marke Puur®
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 100% Anwuchs- und Blühgarantie
    Farbe Grün
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Mehr anzeigen