Prunkwinde 'Pink Striped' - Saat

Ipomoea tricolor 'Pink Striped'
Prunkwinde 'Pink Striped'
Schnell wachsende Kletter- und Hängepflanzen mit herzförmigen Blättern. Die trompetenförmigen Blüten der Prunkwinde ’Rose Striped' (Ipomoea) sind hübsch gestreift. Dank des schnellen Wachstums ist ein Zaun oder Klettergerüst schnell bedeckt. Diese Kletterpflanze reagiert gut auf Pflanzendünger und blüht bis in den Herbst.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Saatzeit: unter Glas ab Ende Februar – April, im Gartenboden ab Mai

    Säen kann man auf 2 Arten:
    1. Säen Sie die kletternde Winde (Ipomoea) schon früh aus. Ab Februar können Sie im Haus säen. Nehmen Sie kleine Töpfe und stecken in jeden Topf einen Samen. Stellen Sie die Töpfchen in ein kleines Treibhaus oder einfach auf die Fensterbank. Halten Sie sie feucht, Wärme und Licht tun das Übrige. Im Haus können Sie das Wachstum verzögern, indem Sie sie an einen hellen aber kühleren Raum stellen.
    2. Säen ins Freiland, vorzugsweise in die volle Sonne, kann man von Mai bis einschließlich Juni. Lockern Sie die Erde bis mindestens 30 cm tief. Machen Sie eine gerade ca.1 cm tiefe Furche. Bringen Sie am Anfang der Furche ein Stecketikett an und bringen Sie die Saat in der Furche aus, indem Sie sie zwischen Daumen und Zeigefinger fallen lassen. Säen Sie so dünn wie möglich. Bedecken Sie die Saat mit ca. 0,5 cm Erde, drücken Sie sie vorsichtig an und besprühen Sie sie mit Wasser.

    Die Saat keimt in 14 – 21 Tagen.

    Wenn die jungen Pflanzen mindestens 10 cm hoch sind und es nicht mehr friert, können Sie sie draußen an ihren endgültigen Standort pflanzen.

    Lockern Sie den Boden gut auf. Geben Sie Ihrer kletternden Prunkwinde (Ipomoea) gleich nach dem Pflanzen Wasser. Die Prunkwinde gedeiht gut in lockerem, fruchtbarem Boden. Verbessern Sie Ihre Gartenerde, indem Sie etwas Kompost untermischen. Geben Sie dieser Kletterpflanze einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Die kletternde Prunkwinde ist eine exotische Kletterpflanze
    Verwenden Sie für Ipomoea  einen großen Blumentopf oder Pflanzkasten mit Löchern im Boden. Kleiden Sie die Innenseite eines porösen Blumentopfs mit Plastikfolie aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. So verhindern Sie die Verdunstung und der Wurzelballen vertrocknet nicht so schnell. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Geben Sie frische Blumenerde in den Topf und setzen Sie den Wurzelballen der kletternden Prunkwinde in der richtigen Höhe hinein. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie Ihrer Prunkwinde gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser. Stellen Sie den Blumentopf oder Pflanzkasten an einen geschützten Platz in der vollen Sonne.
    Diese schnell wachsende Kletterpflanze ist dankbar für einen Halt von z. B. einem Klettergerüst oder einer Rankhilfe. Flechten Sie die biegsamen Stängel der kletternden Prunkwinde in die Kletterhilfe. Ipomoea gedeiht auch sehr gut im Gartenboden. Lassen Sie die Prunkwinde beispielsweise einen Gitterzaun, eine Pergola oder einen Sichtschutz schmücken. Im Gartenboden kann diese exotische Kletterpflanze gut 3 Meter hoch werden.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Ihrer kletternden Prunkwinde (Ipomoea) regelmäßig Wasser, denn der Wurzelballen darf nicht austrocknen. Wenn Sie die Pflanze im Topf züchten, stellen Sie in warmen trockenen Perioden einen Untersetzer unter den Topf. Sie fördern die Wiederblüte, indem Sie die verblühten Blüten der Ipomoea regelmäßig abschneiden. Für eine besonders reiche Blüte empfiehlt es sich, im Sommer regelmäßig Pflanzendünger ins Gießwasser zu geben. Die kletternde Prunkwinde ist eine einjährige Pflanze.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die kletternde Prunkwinde ist auch bekannt als Trichterwinde. Sie kommt aus Südamerika und die Blüten bleiben nur einen Tag lang geöffnet. Glücklicherweise sitzen so viele Knospen an der Pflanze, dass diese Kletterpflanze den ganzen Sommer lang mit Blüten überladen ist. Die kletternde Prunkwinde windet sich selbst um alles herum, das sich ihr bietet. Dazu braucht sie natürlich einen Halt. Entlang an einem Maschendrahtzaun, niedrigem Drahtgitter oder einer Rankhilfe wächst die kletternde Winde selbst hinauf.
    Ipomoea gehört zur Familie der Windengewächse (Convolvulaceae).
    Mehr anzeigen