Pfingstrose 'Red Spider' - Pflanze

Paeonia lactiflora 'Red Spider'
Pfingstrose 'Red Spider'

Herrliche gefüllte und duftende Blüten!

Diese Pfingstrose 'Red Spider ist wirklich fantastisch! Ihre auffallenden Blüten stehen auf kürzeren Stängeln als gebräuchlich. Durch diese kompakte Wuchsweise eignet sich diese Sorte viel besser zur Pflanzung in großen Blumenkästen. Außerdem sieht diese Sorte im Beet natürlich wunderschön aus. Die Pflanze bleibt bis zum Frost attraktiv und bildet sogar eine schöne Herbstfärbung. Auch Schmetterlinge lieben diese Blumen. Diese Pflanzen sind pflegeleicht. Die Blüten sind auch sehr schön in einem Bukett. Bestellen Sie diese wunderschönen Pflanzen noch heute!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pfingstrosen wachsen am besten in der Gartenerde. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner untermischen. Setzen Sie den Wurzelballen der Paeonia in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss dabei etwa einen Zentimeter unter der Erdoberfläche liegen. Pflanzen Sie vor allem nicht zu tief! Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde auf und drücken Sie sie gut fest. Geben Sie der Paeonia nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Pfingstrose wächst und blüht gut an einem Platz in der vollen Sonne in lockerem, nährstoffreichem Boden.
    Pfingstrosen im Beet
    Die Pfingstrose ist ein echter Hit im Beet. Die großen gefüllten Blüten kommen neben anderen reich blühenden Pflanzen noch schöner zur Geltung. Kombinieren Sie Pfingstrosen mit Rittersporn (Delphinium 'magic Fountains'), Lupinen (Lupinus 'The Governor') oder Blauregen (Wisteria) für viel Farbe im frühen Sommer.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Paeonia Hybride gemischt sind einfach zu züchten und pflegeleicht. Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Schneiden Sie verblühte Blütenstängel ganz ab, um eine gute zweite Blüte anzuregen. Im Herbst sterben die Stängel über dem Boden ab. Decken Sie die Pflanzen im Winter mit einer Laubschicht ab. Schneiden Sie im Frühjahr alle Blätter ab. Schon bald erscheinen wieder neue Triebe aus dem Boden. Die Pfingstrose hat lange fleischige Wurzeln, darum empfiehlt Bakker Ihnen, diese Staude so wenig wie möglich umzupflanzen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Pfingstrose ist auch eine hervorragende Schnittblume, die sich lange in der Vase hält. Eine Reihe von Pfingstrosen sollte darum in Ihrem Blumengarten nicht fehlen. Pflücken Sie die Blumen vorzugsweise morgens früh. Entfernen Sie die unteren Blätter und stellen Sie die Stiele gleich in einen Eimer mit lauwarmem Wasser mit Schnittblumennahrung. Dank der kräftigen Stiele eignen sich die Pfingstrosen auch schön um sie in Blumensteckschaum zu stecken.
    Mehr anzeigen