Orangenbäumchen - Bäume

Citrus sinensis 
Orangenbäumchen
Prächtige Kübelpflanze, die herrlich duftende Blüten hervorbringt! Mit diesem Apfelsinenbäumchen zaubern Sie mit Sicherheit eine mediterrane Atmosphäre auf Ihre Terrasse. Stellen Sie den kleinen Baum vor dem Frost nach drinnen.
Lieferhöhe 35-45 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Das Apfelsinenbäumchen kommt am besten als Kübelpflanze zur Geltung. Nehmen Sie einen großen Blumenkübel oder Pflanzkasten mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Geben Sie eine Schicht Blumenerde in den Blumenkübel und setzen Sie den Wurzelballen des Apfelsinenbäumchens in die richtige Höhe. Füllen Sie mit Blumenerde auf und drücken sie fest an. Geben Sie Ihrem Obstbäumchen gleich nach dem Pflanzen viel Wasser. Citrus sinensis wächst gern an einem sonnigen, geschützten Platz.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Schneiden der Citrus sinensis ist nicht unbedingt notwendig. Schneiden Sie eventuell zu lange Zweige im Februar zur Hälfte zurück und entfernen Sie sich kreuzende Zweige. Geben Sie im Sommer regelmäßig Wasser, vorzugsweise Regenwasser. Der Wurzelballen darf nicht zu nass werden. Wenn Sie monatlich Pflanzendünger in das Gießwasser geben, sorgen Sie für ein gutes Wachstum des Apfelsinenbäumchens.
    Apfelsinenbäumchen überwintern
    Die wintergrüne Kübelpflanze Citrus sinensis ist nicht winterhart. Das Apfelsinenbäumchen kann bei ca. 5 ºC in einem luftigen und hellen Raum überwintern. Geben Sie dabei 1-mal monatlich Wasser. Der Wurzelballen darf recht trocken sein, sollte jedoch nicht ganz austrocknen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Der Apfelsinenbaum stammt ursprünglich aus China und ist schon seit tausenden Jahren in Kultur. Im 15. Jahrhundert wurden Apfelsinen zum ersten Mal nach Europa gebracht von den Portugiesen. Seither hat sich die Apfelsinenzucht in den mediterranen Gebieten beständig verbreitet. Jetzt werden sie in der ganzen Welt in tropischen und subtropischen Gebieten kommerziell gezüchtet.

    Die Früchte verwendet man in Erfrischungsgetränken, die reifen Früchte mit orangem Fruchtfleisch sind auch herrlich zum frischen Verzehr! Die Früchte schmecken köstlich. Sie haben einen charakteristischen Duft und diesen Duft kann man auch wahrnehmen, wenn man das Blatt leicht reibt.

    Citrus gehört zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae).
    Überwinterung von Kübelpflanzen in gemäßigten Klimazonen fand früher vor allem statt bei großen Landhäusern. Dazu wurde von den Eigentümern ein spezielles Gebäude errichtet. Dieses Gebäude wurde genannt nach der Apfelsine: Orangerie.
    Mehr anzeigen