Livistona + AquaForWeeks weiß - Pflanze

Livistona rotundifolia 
Livistona + AquaForWeeks weiß

Prächtige Chinesische Fächerpalme

Die äußerst dekorative Chinesische Fächerpalme ist pflegeleicht. Diese Zimmerpflanze hat eine besondere exotische Ausstrahlung! Geben Sie der Palme einen auffälligen Platz in Ihrem Wohnzimmer. Die Fächerpalme mag gerne viel Licht aber keine direkte Mittagssonne.
Lieferhöhe (inkl. Innentopf) 25-30 cm, Topfgröße P12 (Ø 12 cm).
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.
  • Pflanzung
  • Bei der Lieferung der Livistona (Livistona rotundifolia) haben Sie einige Optionen:
    1. Stellen Sie die Pflanze in einen schönen Ziertopf mit einem Loch im Boden. Legen Sie dazu auf den Boden des Ziertopfs eine Schicht Lehmkörner und stellen den Anzuchttopf auf die Lehmkörner. Stellen Sie den Ziertopf anschließend auf einen Untersetzer.
    2. Pflanzen Sie die Pflanze um in einen schönen Ziertopf mit Loch im Boden. Legen Sie dazu eine Schicht Tonscherben oder Lehmkörner auf den Boden. Füllen Sie den Topf mit Blumenerde und pflanzen den Wurzelballen der Pflanze aufrecht in den neuen Topf. Drücken Sie die Erde fest an, so dass Sie einen Rand von 3 cm übrig lassen (von der Blumenerde bis zum Topfrand). Stellen Sie den Topf auf einen Untersetzer mit oder ohne Lehmkörner.
    3. Sie können die Pflanze auch in einen schönen Ziertopf, ohne Loch im Boden, setzen. Legen Sie dazu auf den Boden eine Schicht Lehmkörner und stellen den Topf auf die Lehmkörner. Achten Sie aber darauf, dass Sie sehen können, ob die Pflanze im Wasser steht oder nicht.
    4. Stellen Sie die Pflanze auf einen Untersetzer, gegebenenfalls auf eine Schicht Lehmkörner.
    Der beste Platz für Ihre Livistona
    Der ideale Platz für Ihre Livistona rotundifolia ist:
    1. Ein Platz mit viel Licht aber einigermaßen geschützt vor grellem Sonnenlicht ab mittags. Die Morgen- oder Abendsonne ist überhaupt kein Problem, sogar im Gegenteil! Meist ist der ideale Platz bis 3 Meter vom Fenster entfernt.
    2. Ein warmer Platz, zwischen 18 und 23°C. Fußbodenheizung ist optimal. Ein Platz über oder direkt neben eine Heizkörper ist nicht empfehlenswert. Durch die warme Luftströmung Ihrer Heizung vertrocknet die Pflanze schneller und die Wahrscheinlichkeit brauner Blattränder nimmt zu.
    3. Ein Platz mit relativ hoher Luftfeuchtigkeit (60 - 70%). Sie können gegebenenfalls auch die Blätter benebeln, um die Luftfeuchtigkeit etwas zu erhöhen. Manchmal ist es ratsam, dies mehrmals täglich zu tun.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Livistona gedeiht am besten, wenn sie 3 mal in der Woche ein bisschen Wasser bekommt. Lösen Sie alle zwei Wochen etwas Dünger für Grünpflanzen im Gießwasser auf. Geben Sie in der warmen Sommerzeit etwas öfter Wasser aber erst, sobald sich der Boden trocken anfühlt. Doch einmal zu viel gegossen? Kippen Sie dann den Untersetzer innerhalb von 1 bis 2 Stunden aus.

    Im November und Dezember hat die Livistona rotundifolia von Natur aus eine Ruheperiode. Geben Sie dann weniger Wasser und keinen Pflanzendünger. In dieser Ruheperiode braucht die Pflanze keine kühlere Temperatur. Nach der Ruheperiode können Sie wieder Wasser mit Pflanzendünger geben.

    Vernebeln Sie in Wohnzimmern mit trockener Luft (Luftfeuchtigkeit < 50%) 1 bis 2 mal am Tag Wasser. Wenn die Härte des Leitungswassers zu hoch ist, bilden sich getrocknete Kalkreste auf den besprühten Blätter. In dem Fall empfiehlt es sich, Regenwasser oder abgekochtes Wasser zu verwenden.
    Ergänzende Tipps
    Beim normalen Wachsen in der Natur fallen auch Blätter von der Pflanze ab. Die Tatsache, dass Blätter braun werden, ist im Allgemeinen auch nicht schlimm, solange die Pflanze immer neue bildet. Diese braun gewordenen Blätter können Sie mit einer Schere  von der Pflanze abschneiden. Mit diesen Tipps entwickelt sich die Livistona gut und die Pflanze sieht immer frisch aus!
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Livistona rotundifolia ist eine robuste Zimmerpflanze, die leicht zu züchten ist. Die Blattstiele sind wie die vieler anderer Palmen leicht gestachelt.

    Die Livistona stammt ursprünglich von den tropischen Waldrändern und offenen Wäldern Asiens und Australiens. Dort stehen die Palmen oft im Schatten. Letztlich werden sie auch zu großen Pflanzen, die dann auch in der vollen Sonne stehen können.
    In den Tropen werden die großen runden Blätter dieser dekorativen Palme leicht 2 Meter breit und lang.
    Der Name Livistona kommt von Baron Livistone, der Gründer des Botanischen Gartens von Edinburgh. Rotundifolia bedeutet im Lateinischen: runde Blätter.
    Mehr anzeigen