Krausblättrige Endivie 'De Meaux' - Saat

Cichorium endivia 'De Meaux'
Krausblättrige Endivie 'De Meaux'

Vorzüglich als Salat oder Eintopf

Gekrauste Endivie ’de Meaux’ (Cichorium endivia) ist eine beliebte Sorte mit einem großen und dichten Kopf. Diese Endivie ist köstlich als Friséesalat, im Eintopf oder gekocht. Diese Sorte verträgt trockenes und warmes Wetter.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe
  • Pflanzung
  • Die Saat der Endivie erfordert keine Vorbehandlung. Wenn Sie alle 3 Wochen ein bisschen Endivie säen, haben Sie jederzeit frischen Endiviensalat.
    Saatmethode
    Saatperiode unter Glas: März – April, im Freiland: April – August.

    Säen kann man auf 2 Arten:
    1. Säen ins Freiland, vorzugsweise in direkter Sonne, kann man ab Mitte April bis einschließlich August. Lockern Sie die Erde bis mindestens 30 cm tief. Machen Sie eine gerade ca. 1 cm tiefe Furche. Bringen Sie am Anfang ein Stecketikett an und mischen die Saat mit trockenem groben Sand. Bringen Sie die Saat an, indem Sie sie zwischen Daumen und Zeigefinger in die Furche fallen lassen. Säen Sie so dünn wie möglich. Bedecken Sie die Saat mit 1 cm Erde, drücken sie vorsichtig an und besprühen sie mit Wasser. Mehrere Reihen säen im Abstand von 30 cm. Ausgewachsene Endivie kann einigen Frost vertragen. Bei mehr als -5°C Frost sollte jedoch zum Schutz ein Fleecetuch angebracht werden.
    2. Säen unter Glas kann man im frühen Frühling. Machen Sie dazu Gebrauch von einem Frühbeet. Füllen Sie die Kästen mit guter feiner Saaterde, mischen die Saat mit trockenem feinen Sand und verteilen sie gleichmäßig über der Erde. Bringen Sie anschließend eine höchstens 1 cm dicke Schicht Saaterde an. Drücken Sie sie leicht an und besprenkeln sie mit Wasser. Legen Sie eine Glasscheibe auf den Kasten. Stellen Sie den Kasten ins Frühbeet. Wenn die Saat gekeimt ist, nimmt man die Glasscheibe wieder ab.
    Die Saat keimt abhängig von der Temperatur in 7 – 14 Tagen. Nach 2 bis 3 Wochen können die Sämlinge (die jungen Pflanzen) ausgedünnt und angepflanzt werden. Lassen Sie die Blumenerde auf keinen Fall austrocknen. Ab Mitte April, je nach Wetter, kann alles nach draußen. Anpflanzen in der Reihe mit 30 cm Abstand in wasserhaltenden und reichen Boden. Pflanzen Sie neue Reihen in 30 cm Abstand voneinander.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Endivie verträgt einige Trockenheit. Trockenheit verursacht 'Trockenrand', das ist ein Prozess, bei dem die Blattränder vertrocknen (den grünen Teil können Sie dann übrigens immer noch essen). Um das zu verhindern ist es wichtig, dass der Boden gleichmäßig feucht bleibt.

    Halten Sie das Grundstück unkrautfrei. Dann gedeiht die Endivie gut.

    Probieren Sie zu verhindern, dass die Endivie "schießt". "Schießen" bedeutet, dass die Endivie einen Blütenstiel bildet. Sie merken das daran, dass die Endivienpflanze auf einmal höher wächst und schließlich Blütenknospen bildet. Geschossene Endivie ist zwar noch essbar aber wird bitterer im Geschmack. Versuchen Sie, dem "Schießen" der Endivie zuvor zu kommen und ernten Sie rechtzeitig.
    Erntemethode
    Ernteperiode: Juni – November

    Die Endivie bildet Köpfe und wird direkt unter dem Kopf abgeschnitten. Auch ganz einschließlich der Wurzel aus dem Boden ziehen (oder ausstechen mit z. B. einer Forke) ist eine Methode. Der Kopf bleibt dann länger frisch, wenn er kühl aufbewahrt wird.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Heutzutage ist eine reiche Auswahl von Endiviensorten zu haben. Manche sind geeignet für frühen Anbau, andere für den Sommeranbau und wieder andere für den Herbstanbau. Es gibt auch Sorten, die das ganze Jahr über angebaut werden können. Diese Einteilung basiert darauf, wie groß ihre Neigung zu schießen ist. Wenn Sie eine frühe Sorte im Sommer säen, wird sie beinah sofort schießen, was ja nicht erwünscht ist.

    Cichorium endivia 'De Meaux' ist vom Typ der gekrausten Endivie. Diese ist sehr geeignet zur Verwendung in Salaten. Sie sind nicht so gut geeignet für den späten Herbstanbau, da gekrauste Endivie weniger winterhart ist. Sie ist dann auch hauptsächlich für den Sommeranbau und den frühen Herbstanbau geeignet.

    Die Endiviensorten gehören zur Familie der Korbblütler (Asteraceae oder Compositae), sind also verwandt mit Kopfsalat und Chicorée.
    Verwendung
    Frisch geschnittene Endivie ist gekühlt und verpackt höchstens einen Tag lang aufzubewahren. Einen Kopf Endivie können Sie im Kühlschrank eine knappe Woche aufbewahren. Endivie mit Wurzel ist noch einige Tage länger haltbar.

    Sie können Endivie sowohl roh wie auch gekocht verarbeiten. Eintopf mit roher Endivie ist köstlich mit beispielsweise gebratenem Speck oder Käsewürfeln! Blanchierte oder gekochte Endivie mit Kartoffeln ist auch ein traditionelles Gericht. Ansonsten kann man alle Endiviensorten natürlich als Salat zubereiten. Dabei schmeckt die Endivie leicht bitter.

    Geschnittene Endivie ist zum Verzehr am gleichen Tag bestimmt. Wenn Sie einen zu großen Kopf fein geschnitten haben, können Sie einen Teil in einer Tüte im Kühlschrank aufheben aber dann höchstens 1 Tag lang.
    Mehr anzeigen