Knollenbegonie Crispa Marginata - Knolle

Begonia x tuberhybrida ‘Crispa Marginata’
Knollenbegonie Crispa Marginata

Sorgt ununterbrochen für ein Meer von Blüten!

Begonie Crispa marginata beschert ein ununterbrochenes Blütenmeer. Diese Begonienart ist eine Sorte mit grell gelben und rein weißen Blüten mit flammend roten Rändern. Begonie Crispa marginata ist eine wirkliche Attraktion im Garten. Aber es lohnt sich auch sehr, Begonie Crispa marginata in einen Blumentopf, Balkonkasten oder Kübel zu pflanzen.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Die dicken Knollen der Begonie Crispa marginata können Sie im Frühjahr in frische Blumenerde pflanzen. Seien Sie vorsichtig mit spätem Nachtfrost, denn dies vertragen die Begonienknollen nicht. Nehmen Sie einen Blumentopf oder Blumenkasten mit Löchern im Boden, so dass das Wasser gut abfließen kann. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörnern. Geben Sie die Blumenerde in den Blumentopf und setzen Sie die Begonienknolle darauf. Bedecken Sie die Knolle mit 1-2 cm Erde. Setzen Sie die Begonienknollen im Abstand von ungefähr 20 cm. Gießen Sie Begonie Crispa marginata gleich nach dem Pflanzen. Begonien gedeihen und blühen bestens im Halbschatten.
    Begonie Crispa marginata als Beetpflanze
    Begonie Crispa marginata gedeiht gut im Blumentopf oder Blumenkasten, aber ist auch eine hervorragende Beetpflanze. Vor allem in großen Gruppen kommt die Begonien schön zur Geltung. Diese großen, gefransten Blüten zeigen sich den ganzen Sommer lang.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Indem Sie verblühte Blüten der Begonie Crispa marginata regelmäßig abschneiden, fördern Sie eine zweite Blüte. Für eine besonders reiche Blüte empfiehlt es sich, dem Gießwasser regelmäßig Dünger zuzufügen. Der Boden der Begonienknolle darf nicht allzu nass sein. Denn in sehr nassem Boden kann die Knolle faulen. Schützen Sie die Pflanze gegen zu intensives Sonnenlicht. Die Stiele und Blätter enthalten viel Flüssigkeit und können absolut keinen Frost vertragen.
    Begonien überwintern lassen
    Begonienknollen lassen sich leicht überwintern. Graben Sie die Pflanzen nach dem ersten Nachtfrost aus. Schneiden Sie alle Stängel kurz über der Begonienknolle ab. Befestigen Sie ein Etikett mit dem Begoniennamen an der Knolle, dann wissen Sie im nächsten Frühjahr noch, um welche Sorte es sich handelt. Schütteln Sie die Erde von der Knolle ab und legen Sie die Begonie 'Crispa marginata' in eine kleine Kiste mit Torfmull oder grobem Sand. Lagern Sie die Begonienknollen in einem frostfreien Raum. Im nächsten Frühjahr können Sie sie wieder pflanzen und die Pflanze wird sie mit ihren prächtigen Blüten belohnen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Für eine besonders frühe Blüte der Begonie Crispa marginata können Sie die Knollen 'vorziehen'. Legen Sie sie im Frühjahr bei 15- 20° C in feuchten Torfmull. Topfen Sie die Begonienknollen um in Blumenerde, sobald sich Schösslinge zeigen. Anschließend an die Außentemperatur gewöhnen lassen. Pflanzen Sie Begonie Crispa marginata schließlich in den Erdboden oder einen Blumentopf. Dann können Sie sich bald an hunderten Blüten dieser Begonienart erfreuen.
    Mehr anzeigen