Knoblauch-Kaplilie - Pflanze

Tulbaghia violacea 
Knoblauch-Kaplilie

Fröhliche lila Blüten!

Die zierlichen Blüten der Knoblauch-Kaplilie (Tulbaghia violacea) machen sich glänzend in großen Töpfen auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Auch im Gartenboden kommt die Knoblauch-Kaplilie ausgezeichnet zur Geltung. Wenn Sie der Pflanze jedes Jahr etwas Pflanzendünger geben, blüht die dekorative Knoblauch-Kaplilie im nächsten Jahr mit noch mehr Blüten. Die Blüten sehen aus wie eine kleinere Ausgabe der Afrikanischen Schmucklilie (Agapanthus africanus). Der große Unterschied ist aber, dass die Knoblauch-Kaplilie bis weit in den Herbst hinein durchblüht, während Agapanthus nur im Sommer blüht.

Die Knoblauch-Kaplilie (Tulbaghia violacea) ist auch bekannt als Zimmerknoblauch und als Wilder Knoblauch. Diesen südafrikanischen Wilden Knoblauch können Sie auch als Uferbepflanzung pflanzen. Sie kann sogar bis 20 cm tief im Wasser stehen.
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Sie können die Knollen der Tulbaghia violacea gleich im Frühjahr in den Gartenboden oder einen Blumentopf pflanzen. Suchen Sie einen gut wasserdurchlässigen Platz aus. Passen Sie auf bei spätem (Nacht-) Frost. Beim Pflanzen der Knollen richtet man sich danach, dass die Tiefe des Pflanzlochs zweimal so groß ist wie die Größe der Knolle. Eine 5 cm große Knolle kommt also in ein 10 cm tiefes Loch. Der Pflanzabstand der Tulbaghia violacea beträgt ungefähr 20 cm. Lockern Sie die Erde gut auf und pflanzen die Knollen horizontal mit dem Wachstumspunkt nach oben und den Wurzeln nach unten. Füllen Sie das Pflanzloch wieder mit Erde. In Gruppen von mindestens 3 Knollen gepflanzt kommen die feinen Blüten am besten zur Geltung.

    Die Knoblauch-Kaplilie im Teich
    Diese hübsche Zwiebelpflanze können Sie auch im Ufer- oder Sumpfteil des Gartenteiches pflanzen. Die Knoblauch-Kaplilie kann man bis zu 20 cm unter der Wasseroberfläche pflanzen. Sie pflanzen die Pflanze am besten in ein Teichkörbchen. Kleiden Sie das Körbchen mit einem Jutelappen aus und füllen es mit spezieller Teicherde. Setzen Sie die Tulbaghia violacea in das Körbchen und füllen es mit Erde auf. Decken Sie alles mit der übrigen Jute ab und streuen eine Schicht Kiesel darüber. Setzen Sie den Korb etwa 10-20 cm tief in den Teich. Haben Sie im Teich kein flaches Ufergebiet? Setzen Sie die Körbchen dann auf einen Haufen Steine. Setzen Sie diese Teichpflanze in die volle Sonne oder den Halbschatten.
    Beachten Sie bitte: Diese Zwiebeln stehen im Winter gerne trocken. Das ist bei vielen Teichen nicht gut möglich, also graben Sie sie besser wieder aus und pflanzen sie in einen Topf, den Sie in einen frostfreien Schuppen stellen können. Sie können den Korb auch tiefer in den Teich stellen, damit die Pflanze im Winter unter dem Eis bleibt.
    Die Knoblauch-Kaplilie in einem hübschen Blumentopf
    Die Knoblauch-Kaplilie gedeiht in einem Blumentopf am besten an einem warmen, geschützten Platz. Setzen Sie beispielsweise mindestens 3 Knollen in einen großen Topf für ein ganz spektakuläres Ergebnis.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Tulbaghia violacea ist eine problemlose und pflegeleichte Pflanze.

    Als Beet- oder Kübelpflanze: Geben Sie Ihrer Tulbaghia violacea regelmäßig Wasser. Für eine üppig blühende Knoblauch-Kaplilie empfehlen wir, im frühen Frühjahr getrocknete Kuhdungkörner anzuwenden. Danach raten wir Ihnen, Bakkers Dünger für  Blühpflanzen zu geben. Er ist reich an Kalium, was die Blüte anregt. Geben Sie im Herbst sparsam Wasser und keinen Dünger.
     
    Als Wasserpflanze: Schneiden Sie abgestorbene Blätter im Herbst ab. Wenn das Büschel zu groß wird, können Sie Tulbaghia violacea im Mai aus dem Teich nehmen. Teilen Sie das Büschel in kleinere Stücke und pflanzen nur einen Teil davon wieder ein.
    Knoblauch-Kaplilie überwintern
    Die Knollen der Knoblauch-Kaplilie (Tulbaghia violacea) sind nicht winterhart, vertragen aber ziemlich viel Kälte. Man kann sie ganz einfach überwintern lassen. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:
    1. Stellen Sie dazu den Topf vor dem Winter in einen kühlen frostfreien Raum. Die Temperatur muss zwischen 1 und 5°C liegen, damit Blütenknospen angelegt werden können. Lassen Sie die Erde im Winter nie ganz austrocknen. Geben Sie mehr Wasser, sobald Sie im Frühjahr wieder junge Blätter sehen. Geben Sie nun auch regelmäßig Pflanzennahrung ins Gießwasser. Nach der (Nacht-) Frostperiode kann die Tulbaghia violacea wieder nach draußen.
    2. Wenn Ihre Knoblauch-Kaplilie oder Wilder Knoblauch in stark wasserdurchlässigem Gartenboden steht und Sie sie doch draußen überwintern lassen möchten, können Sie eine großzügige Deckschicht aus Laub und anderem organischen Material darauf legen, oder sie mit einigen Lagen Fleecetüchern abdecken. Diese Methode funktioniert oft gut, ist aber keine Garantie.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Knoblauch-Kaplilie (Tulbaghia violacea) gehört zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).

    Die Knoblauch-Kaplilie ist auch bekannt als Zimmerknoblauch und als Wilder Knoblauch. Wie der Name schon sagt, kommt diese Pflanze in der freien Natur in Südafrika vor. Sowohl die Blätter als auch die Knolle sind essbar.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Tulbaghia violacea 
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 100% Anwuchs- und Blühgarantie
    Farbe Rosa, Lila
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Mehr anzeigen