Kletterhortensie - Kletterpflanze 

Hydrangea anomala subsp. petiolaris 
Kletterhortensie

Blüht sogar in totalem Schatten!

Die glänzend wachsende und blühende Kletterhortensie wächst an Stellen, an denen andere Kletterpflanzen Sie im Stich lassen! Die Hortensie blüht prächtig mit großen weißen Dolden im Sommer. Hydrangea anomala subsp. petiolaris braucht wenig Pflege und lässt sich bequem führen. Die Kletterhortensie sieht prächtig aus neben Ihrer Haustür oder an Ihrem Zaun oder Schuppen. Übrigens klettert die Hortensie über den Boden, wenn sie nichts zum Klettern hat.
Mehr anzeigen
Treffen Sie Ihre Auswahl
4-6 Werktage
Mehr Informationen
€ 7,95

4-6 Werktage
Mehr Informationen
€ 13,95

*Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten `Mehr Informationen

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Hydrangea anomala subsp. petiolaris gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch wenn nötig vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut. Setzen Sie den Wurzelballen der Hortensie in richtiger Höhe in das Pflanzloch. Die Oberfläche des Ballens sollte etwas etwas unter Bodenniveau sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde, drücken sie kräftig an und geben gleich Wasser.

    Die Hortensie wächst auch hervorragend in einem geräumigen Topf. Sorgen Sie aber für Löcher im Boden, damit das Gießwasser gut abfließen kann.
    Feuchter Boden
    Hydrangea anomala subsp. petiolaris gedeiht am besten in recht feuchtem, humusreichem Boden. Verbessern Sie die Gartenerde, indem Sie Kompost hinzugeben.

    Ein Platz im Schatten oder Halbschatten reicht vollkommen. Direkte Sonne ist auch möglich, sofern der Boden nicht zu trocken ist. Feuchter Boden im Topf ist gut, aber das Wasser muss gut abfließen können. Von zu viel Wasser geht die  Hortensie ein.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Hydrangea anomala subsp. petiolaris in trockenen Perioden regelmäßig Wasser. Trockener Boden bekommt ihr schlecht. Geben Sie für eine besonders reiche Blüte zwischen März und Juli monatlich Pflanzendünger für Blühpflanzen in das Gießwasser. Geben Sie am Anfang des Frühlings Kuhdung.

    Die Kletterhortensie ist selbsthaftend und braucht nur am Anfang etwas Hilfe. Spannen Sie einige Drähte, hinter denen die Pflanze wachsen kann. Anschließend findet sie selbst den Weg. Die Haftwurzeln der Kletterhortensie verursachen keinen Schaden an einer Wand oder Pergola.
    Die Kletterhortensie schneiden
    Die Kletterhortensie blüht auf Zweigen, die sich schon im Vorjahr gebildet haben. Beim Schneiden im Frühling werden also im selben Sommer keine Blüten entstehen. Schneiden Sie nur, wenn die Hortensie wird. Verjüngen Sie in dem Fall die Hortensie indem Sie 1/3 der Zweige ganz entfernen. Damit wird neue Zweigbildung stimuliert. Dann haben Sie in dem einen Jahr weniger Blüten. Im zweiten Jahr ist die Blüte wieder normal.

    Schneiden Sie abgestorbene Zweige ganz ab. Verblühte Blüten können Sie Ende Februar oder Anfang März vorsichtig abschneiden, lassen Sie jedoch die oberste Knospe am Zweig.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Hydrangea serrata  hat prächtig weißen Blütendolden, mit fruchtbaren Blüten in der Mitte und am Rand den großen unfruchtbaren Blüten.

    Sie gedeiht und blüht sogar an einem Platz an der Nordseite! Sie wächst langsam aber kann in 10 Jahren sicher 4 Meter groß werden.

    Die Kletterhortensie (Hydrangea anomala subsp. petiolaris) ist fast das ganze Jahr über schön. Eine Bereicherung für jeden Garten!
    Mehr anzeigen