Kaukasusvergissmeinnicht - Pflanze

Brunnera macrophylla 
Kaukasusvergissmeinnicht
Im Frühjahr werden Sie vom Kaukasus-Vergissmeinnicht verwöhnt mit wunderschönen blauen Blüten, die sich gut mit z.B. Farnen, Primeln und Lungenkraut (Pulmonaria) kombinieren lassen. Das Kaukasus-Vergissmeinnicht ist sehr robust, windbeständig und kann Kälte widerstehen. Diese schöne Waldpflanze ist für helle, schattige, feuchte und fruchtbare Böden gut geeignet.
Geliefert werden Pflanzen in einem großen Anzuchttopf Ø 11 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie Brunnera macrophylla nach Erhalt in den Gartenboden oder in einen Topf. Graben Sie im Garten ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner unter mischen. Setzen Sie den Wurzelballen des Kaukasus-Vergissmeinnichts in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Oder setzen Sie Brunnera macrophylla in geräumige Töpfe. Kaukasus-Vergissmeinnicht gedeiht gut in fruchtbarem, ziemlich feuchtem Boden an einem Platz im Halbschatten oder Schatten.
    Kaukasus-Vergissmeinnicht im Garten
    Pflanzen von Brunnera macrophylla sind robuste Stauden, die jahrelang am selben Platz wachsen können. Das Kaukasus-Vergissmeinnicht ist eine der beliebtesten Blattpflanzen. Selbst im Schatten gedeiht diese mehrjährige Pflanze ausgezeichnet. Sie können das Kaukasus-Vergissmeinnicht als Solitär zwischen niedrigere Pflanzen setzen. Die Blätter ergeben eine schöne Kombination mit beispielsweise der Gefleckten Taubnessel (Lamium maculatum 'Beacon Silver') und der Lilientraube (Liriope muscari 'Moneymaker'). Oder kombinieren Sie die großen  Blätter des Kaukasus-Vergissmeinnichts mit anderen Schattenpflanzen wie Astilbe, Akelei und Japan-Anemonen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Brunnera macrophylla ist eine dankbare pflegeleichte Pflanze. Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Zu trockener Boden tut ihr nicht gut. Die Pflanze ist ausgezeichnet winterhart und im Winter lange grünbleibend. Sie können die alten Blätter im Frühjahr abschneiden. Das Kaukasus-Vergissmeinnicht blüht im Frühling.
     
    Bodendeckend
    Brunnera macrophylla ist ein hervorragender Bodendecker in einem Schattengarten. Unter Bäumen und großen Sträuchern wachsen sie ausgezeichnet. Sie können sie verwildern lassen. Sie breiten sich kontrolliert aus.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Das Kaukasus-Vergissmeinnicht ist vor allem bekannt als Blattpflanze, denn es ist fast das ganze Jahr über grün. Aber auch der Blütenstand ist sehr hübsch. Die kleinen Blüten sitzen an Stängeln, die gerade eben über die Blätter herausragen.
    Das Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera macrophylla) ist ein Vertreter der Familie der Raublattgewächse oder Borretschgewächse (Boraginaceae).
     
    Mehr anzeigen