Kap-Margerite 'Aisha' - Pflanze

Osteospermum ecklonis 'Aisha'
Kap-Margerite 'Aisha'

Südafrikanische Sonnen!

Kapmargeriten (Osteospermum ecklonis) haben eine herrlich frische Ausstrahlung. Die heiteren Blüten kommen in einem Hängekorb oder einem zierlichen Blumentopf prächtig zur Blüte. Auch im Blumenkasten verleihen Kapmargeriten Ihrem Garten das gewisse Extra. Margeriten sind sehr gefragt wegen ihrer ausdrucksvollen Blütenform.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Kapmargeriten gedeihen hervorragend im Blumentopf oder Hängekorb. Nehmen Sie einen Blumenkasten mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Topfscherben oder einer Schicht Hydrokörnern. Geben Sie frische Blumenerde in den Topf und setzen Sie den Wurzelballen des Osteospermum ecklonis in die richtige Höhe. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie kräftig an. Gießen Sie Ihre Kapmargerite gleich nach dem Pflanzen reichlich. Stellen Sie den Topf oder Balkonkasten an einen Platz in direkter Sonne.
    Kapmargeriten sind wunderbar zu kombinieren
    Die sternförmigen Blüten des Osteospermum ecklonis sind wunderbar zu kombinieren. Legen Sie in einem großzügigen Pflanzenkasten oder Blumentopf mit Kapmargeriten, Achimenes, Nelken (Dianthus) und Verbenen ein schönes 'Mini-Beet' an.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Trockenheit verträgt die Kapmargerite gut. Versuchen Sie aber zu verhindern, dass der Wurzelballen Ihres Osteospermum ecklonis austrocknet. Setzen Sie dem Gießwasser regelmäßig Pflanzennahrung zu. Schneiden Sie für eine besonders gute zweite Blüte verblühte Blüten ab. Die Kapmargerite wird einjährig gezüchtet.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Kapmargerite gehört zur Top 10 der Balkonpflanzen. Das buschige Pflänzchen ist den ganzen Sommer lang bedeckt mit großen, margeritenartigen Blüten in den schönsten Farben. Das Herz ist meistens blau. Die Kapmargerite stammt ursprünglich aus Südafrika, daher ihr Name.
    Mehr anzeigen