Kannenpflanze Nepenthes - Pflanze

Nepenthes 
Kannenpflanze Nepenthes

Tolle fleischfressende Pflanze

Die Nepenthes, oder besser bekannt als Kannenpflanze, ist eine fleischfressende Pflanze aus den Sümpfen Südostasiens. Sie wird oft als Schmuckstück unter den fleischfressenden Pflanzen gesehen, was auch wegen ihrer besonderen Form nicht verwunderlich ist. Die Kannenpflanze bildet eine rotbraune Kanne mit einem Deckel auf den Überhängen des grünen Blattes. Insekten werden mit Nektar in die Kanne gelockt. Nach dem Eindringen werden die Käfer in einer sirupartigen Flüssigkeit voller Verdauungsenzyme gefangen, wodurch sie von der Pflanze verdaut werden. Der Name der Pflanze basiert auf einem Stück aus der Odyssee von Homer, in dem eine ägyptische Königin einer traurigen Helena das Medikament Nepenthes pharmakon gibt. Der Name bedeutet „keine Traurigkeit“, diese Wahl wurde durch die Aussage untermauert: „Wenn man diese bewundernswerte Arbeit von Mutter Natur beobachtet, vergisst man alle seine Krankheiten in seiner Freude!“
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie die Nepenthes so schnell wie möglich nach Erhalt in einen Hängetopf oder hohen Blumentopf, damit die Zweige der Pflanze herabhängen können. Nehmen Sie einen Topf mit Löchern im Boden mit passendem Untersetzer. Dann kann überschüssiges Gießwasser gut abfließen. Oder verwenden Sie einen Übertopf, in dem das Gießwasser aus dem Innentopf aufgefangen wird. Streuen Sie eine Schicht Hydrokörner in den Topf. Geben Sie frische Blumenerde in den Blumentopf und setzen Sie den Ballen der Nepenthes in die richtige Höhe ein. Füllen Sie den Topf mit Blumenerde auf und drücken Sie sie vorsichtig fest. Füllen Sie die Erde nicht ganz bis zum Rand, damit ausreichend Platz bleibt für das Gießwasser bleibt.
    Geben Sie direkt nach dem Pflanzen reichlich Wasser und stellen den Topf vorzugsweise an einen warmen Platz, in den Halbschatten (keine volle Sonne), besser nicht über einen Heizkörper. Vermeiden Sie möglichst Zugluft.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie der Nepenthes regelmäßig Wasser, der Wurzelballen darf nicht austrocknen. Geben Sie ihr am besten Regenwasser. Fleischfressende Pflanzen darf man nicht düngen. Obwohl sie niedrige Luftfeuchtigkeit vertragen kann, kann Nepenthes etwas braune Blattränder bekommen. Dann steht sie in einer Umgebung mit zu niedriger Luftfeuchtigkeit. Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit, indem Sie die Pflanze mit Regenwasser besprühen. Sie können die Pflanze auch in einen größeren Übertopf stellen und eine Schicht Tongranulat auf den Boden legen. Stellen Sie Pflanze darauf. Das überschüssige Wasser kann dann um die Pflanze herum die Luftfeuchtigkeit erhöhen.
    Die Pflanze beginnt nach einiger Zeit, lange Triebe zu bilden. Man kann diese auch nach oben leiten, wenn eine Kletterhilfe im Topf steht. Ansonsten wird sie zu einer echten Hängepflanze und braucht einen Hängetopf oder einen hohen Topf.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Blätter haben eine schöne grüne Farbe. Am Ende der Blätter entstehen die feuerroten hängenden Becher. Je mehr Licht, desto röter die Farbe der Becher. Nepenthes kommt ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern Süd- und Mittelamerikas. Im tropischen Regenwald bildet die Pflanze lange Lianen. Glücklicherweise sind die Pflanzen, die hier erhältlich sind, weniger wuchsfreudig.
    Nepenthes gehört zur Familie der Kannenpflanzen (Nepenthaceae). 
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Nepenthes  
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 100% Anwuchs- und Blühgarantie
    Farbe Grün, Rot
    Standort halber Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Wuchshöhe15 - 40 cm
    Mehr anzeigen