Kaktus-Dahlie gem. - Knolle

Dahlia sp. 
Kaktus-Dahlie gem.

Eine prächtige Schnittblume!

Bakkers Kaktusdahlien gemischt sind sehr dankbare Sommerblüher, an denen Sie sich monatelang erfreuen werden. Kaktusdahlien blühen den ganzen Sommer vom Juli bis zum ersten Nachtfrost. Wählen Sie diese Dahlienmischung und Sie werden viel Gartenfreude für relativ wenig Geld haben. Lassen Sie die Kaktusdahlien frostfrei überwintern, dann werden Sie jahrelang Freude daran haben.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Bakkers Kaktusdahlien gemischt können Sie im Frühjahr pflanzen. Großblumige Dahlien sind frostempfindlich, achten Sie daher auf späten Nachtfrost. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch, lockern Sie die Erde auf und füllen Sie das Pflanzloch mit fruchtbarer Erde. Legen Sie die Knollen vorsichtig in das Pflanzloch und bedecken Sie sie mit 3-5 cm Erde. Pflanzen Sie die Knollen der Kaktusdahlien mit einem Pflanzabstand von ca. 50 cm. Drücken Sie die Erde vorsichtig an und geben Sie gleich Wasser. Dahlien werden in der vollen Sonne am reichsten blühen.
    Dahlien vorziehen
    Für eine besonders frühe Blüte Ihrer Dahlien können Sie die Knollen vorziehen. Legen Sie die Dahlienknollen ab April in feuchten Torfmull bei 15-20 ºC. Pflanzen Sie sie in Blumenerde ein, wenn die Triebe erscheinen und gewöhnen sie Anfang Mai an die Außentemperatur. Ab Mitte Mai können Sie die Dahlien draußen ins Beet oder in einen Topf pflanzen.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Mit einer monatlichen Gabe von Dünger werden Ihre Dahlien bis zum ersten Nachtfrost weiterblühen. Schneiden Sie für eine gute zweite Blüte die verblühten Blüten ab. Sorgen Sie dafür, dass der Boden in trockenen Zeit nicht austrocknet. Diese Dahlie wird recht hoch, manchmal muss man die Blumenstängel stützen.
    Dahlien überwintern
    Schneiden Sie alle Stiele 15 cm über der Knolle ab. Befestigen Sie ein Etikett mit dem Namen der Dahlie an der Knolle. Dann wissen Sie im nächsten Frühjahr noch, um welche Dahlie es sich handelt. Schütteln Sie die Erde von der Knolle ab und legen Sie die Dahlie in eine Kiste mit Torfmull oder grobem Sand. Lagern Sie die Dahlienknollen in einem frostfreien Raum. Im nächsten Frühling können Sie sie wieder pflanzen und wird die Pflanze Sie mit ihren prächtigen Blüten belohnen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Diese kleine doch sehr vielfältige Gattung kommt ursprünglich aus Mittelamerika. Sie wurde auf der ganzen Welt vielfach gekreuzt und selektiert, wodurch es nun viele tausende Dahliensorten gibt. Diese sind sehr unterschiedlich in Höhe, Blütenfarben, Blütengröße und Blütenformen. Das hat dazu geführt, dass die Dahliensorten in verschiedene Blütenform-Gruppen eingeteilt wurden. Die Dahlien dieser Mischung sind der Kaktus-Gruppe zugeordnet.

    Die Dahlie gehört zur Familie der Korbblütler (Compositae).
    Dahlien als Schnittblumen
    Dahlien sind ausgezeichnete Schnittblumen, die sich lange in der Vase halten. Der beste Moment, Dahlien zu schneiden ist früh am Tag. Stellen Sie die Blumen dann gleich in eine große Vase mit lauwarmem Wasser und Schnittblumennahrung.

    Alle Dahlien sind gute Schnittblumen. Deswegen eignen sie sich auch sehr gut zur Verwendung, beispielsweise in einem Blumenkorso.
     
    Mehr anzeigen