Jungfernrebe 'Engelmannii' - Kletterpflanze 

Parthenocissus quinquefolia 'Engelmannii'
Jungfernrebe  'Engelmannii'

Die Jungfernrebe in einer tollen Herbstfarbe!

Diese Jungfernrebe mit fünfteiligen Blätter ist atemberaubend schön! Im Herbst färben sich die Blätter scharlachrot. Ein Platz an der Sonne ergibt die schönste Farbe. Diese selbsthaftende Kletterpflanze (Parthenocissus quinquefolia 'Engelmannii) wächst leicht an jeder Außenfassade in der Nähe. Eine Pergola ist auch geeignet für diese Kletterpflanze.
Lieferhöhe 25-30 cm, im Anzuchttopf Ø 9 cm.   
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Parthenocissus quinquefolia richtig feucht ist. Stellen Sie die Kletterpflanze vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut. Stellen Sie den Wurzelballen der Jungfernrebe in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie der Jungfernrebe nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Jungfernrebe stellt geringe Ansprüche an den Boden und gedeiht gut in normalen Gartenböden. Pflanzen Sie die Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) in der Nähe der Hauswand? Denken Sie dann daran, dass der Boden dort oft schlecht ist. Verbessern Sie den Boden wenn nötig mit Kompost oder gedüngter Gartenerde. Geben Sie dieser Kletterpflanze einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Die Jungfernrebe klettern lassen
    Die Wuchskraft der Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) ist recht groß. In kurzer Zeit kann diese schöne Kletterpflanze eine Mauer bedecken. Die jungen Zweige bilden winzige Saugnäpfe, mit denen die Pflanze sich an Mauern und Zäunen festhält. Sie brauchen die Zweige also nicht anbinden, die Jungfernrebe ist selbsthaftend. Wunderschön ist es auch, sie über eine Pergola wachsen zu lassen. Sie können Parthenocissus auch originell einsetzen als Bodendecker!
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Zweige der Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) können Sie jedes Jahr im Frühjahr zurückschneiden. Der Schnitt wird sehr gut vertragen. Die Jungfernrebe wird immer wieder sprießen. Die Jungfernrebe hält sich mit kleinen Saugnäpfen fest, diese können den Anstrich beschädigen. Halten Sie die Jungfernrebe daher von Ihren Tür- und Fensterrahmen und anderem Holzwerk fern. Mauern können Sie einfach mit dieser wunderbaren Grünpflanze bewachsen lassen. Legen Sie im Frühjahr eine Schicht Kompost und etwas Gartendünger um die Wurzel der Jungfernrebe herum.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Jungfernrebe (Parthenocissus quinquefolia) ist eine echte Blattpflanze. Die Blätter sind in fünf Teilblätter gegliedert und glänzend grün. Die Blätter der Jungfernrebe sind im Herbst am auffallendsten: Dann bekommt es flammende gelbe und orange Farbtöne. Diese üppige Kletterpflanze kann bis zu 7 Meter hoch klettern. Die Pflanze blüht im Juli mit kleinen Blüten. Sie müssen genau hinsehen, um sie zu entdecken. 
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Parthenocissus quinquefolia 'Engelmannii'
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Farbe Grün
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Wuchshöhe500 - 700 cm
    Mehr anzeigen