Japanischer Spindelstrauch 'Goldmine Sense'® - Strauch

Euonymus japonicus 'Goldmine Sense'®
Japanischer Spindelstrauch 'Goldmine Sense'®

Sense of Nature®

Eine Neuheit ist dieser schöne und auffallende wintergrüne Japanische Spindelstrauch (Euonymus japonicus) 'Goldmine Sense'®! Die Triebe werden zur Spitze hin immer goldgelber. Die Spitze ist sogar komplett goldgelb! Auch Rob Verlinden möchte diese Pflanze in seinem Garten haben! Wenn die Blätter älter werden, färben sie sich grün, so kann der Strauch wieder weiterwachsen Die Blüte des wintergrünen Spindelstrauchs ist unauffällig. Der kompakt wachsende Strauch ist ideal für kleinere Gärten oder für einen großen Topf auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon. Natürlich kann er auch einfach in das Beet gepflanzt werden. Pflegeleicht.
Lieferhöhe ca. 15 cm, im Topf Ø 15 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass das Wurzelwerk des Euonymus japonicus gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Stellen Sie den Japanischen Spindelstrauch in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelwerks sollte etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie sofort nach dem Pflanzen Wasser. Euonymus japonicus gedeiht gut in fruchtbarem Boden. Verbessern Sie karge Erde mit Kompost und Kuhdungkörnern. Geben Sie dem Japanischen Spindelstrauch einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Schneiden des Japanischen Spindelstrauchs (Euonymus japonicus)
    Das Schneiden des Japanischen Spindelstrauchs (Euonymus japonicus) ist nicht unbedingt notwendig. Nur Sträucher, die stark bunte oder sogar ganz weiße oder gelbe Blätter haben, müssen gleich nach dem Winter im frühen Frühjahr geschnitten werden. Alle neu wachsenden Triebe werden dann wieder schön bunt, wie im vorherigen Jahr.
    Schneiden bei bunten Sorten ist nicht notwendig, jedoch wünschenswert. Auch ohne Schnitt wachsen die neuen Triebe, aber es besteht das Risiko, dass er seine bunten Zweige verliert. Die jungen, nicht-bunten Zweige müssen daher sofort abgeschnitten werden. Wenn man diese beibehält, erhalten die nicht-bunten Zweige die Überhand, da diese im Allgemeinen wuchskräftiger sind.
    Komplett grüne Sträucher brauchen nicht geschnitten zu werden, aber wenn dies auf Grund von Platzmangel gewünscht wird, kann man den Strauch verjüngen.
    Dieser wintergrüne Strauch eignet sich hervorragend für einen Formschnitt. Dies ist jedoch nicht notwendig.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Euonymus japonicus ist ein robuster und pflegeleichter Strauch. Sorgen Sie aber dafür, dass in den ersten Monaten nach dem Anpflanzen die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Für einen guten Wuchs ist ausreichend Licht notwendig. Eine Mulchschicht aus Kompost und Kuhdungkörnern zahlt sich aus.
    Euonymus japonicus im Winter
    Obwohl er gut winterhart ist, ist in strengen Wintern etwas Schutz vor strengem Frost empfehlenswert, vor allem wenn er in einem Topf steht. Wenn es wirklich stark friert, können Sie die Pflanze mit einigen Lagen Vliestuch abdecken. Wenn er im Topf steht, stellen Sie den Topf dann an einen hellen geschützten Platz. Auch eine Nacht in einem frostfreien Schuppen ist möglich.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Euonymus japonicus ist ein bekannter Strauch, der im Winter seine Blätter behält. Nur in strengen Wintern kann er sie verlieren. Er verträgt Seewind sehr gut und ist daher für Gärten in Küstengebieten sehr beliebt.
    Euonymus japonicus wächst aufrecht. Der Strauch ist grün bleibend. Die Oberseite ihrer Blätter ist glänzend und die Blattform endet stumpf.
    Euonymus gehört zur Familie der Spindelbaumgewächse (Celastraceae).
    Mehr anzeigen