Japanischer Ahorn Japanese Jewels® 'Seiryu' - Bäume

Acer palmatum 'Seiryu'
Japanischer Ahorn  Japanese Jewels® 'Seiryu'

Gesehen im TV!

Ein wunderschöner Japanischer Ahorn mit ganz tief eingeschnittenen, schönen frischgrünen Blättern! Damit ist er ein besonders dekoratives Exemplar. Der Japanische Ahorn ist bekannt für seine hübschen Blätter und besonders schönen Herbstfarben. Acer palmatum 'Seiryu' wird gelb bis feuerrot im Herbst! Und im Frühjahr ist das Austreiben neuer Blätter ein prächtiger Anblick. Da diese kleinen Bäume sehr langsam wachsen, eignen sie sich auch für kleine Gärten und sogar für große Töpfe auf dem Balkon. Sie bevorzugen einen Platz ohne direkte Mittagssonne und einen feuchten Boden.
Wird geliefert in einem großen Anzuchttopf (Ø 19 cm) Lieferhöhe: 50 - 60 cm.   
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen von Acer palmatum gut feucht ist. Stellen Sie den Japanischen Fächerahorn erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Dieser prächtige Baum kann selbstverständlich in den Gartenboden aber eignet sich auch sehr für einen geräumigen Pflanzkasten.
    Graben Sie ein Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Japanischen Fächerahorns in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter dem Bodenniveau liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie kräftig an. Geben Sie Ihrem Japanischer Fächerahorn nach dem Pflanzen gleich Wasser.
    Der Japanische Fächerahorn gedeiht gut in recht feuchtem, saurem Boden, der viel Humus enthält. Verbessern Sie Gartenerde mit Gartentorf und Kompost. Lehmboden ist weniger gut geeignet. Aber auch hier können Sie sich helfen, indem Sie für den Fächerahorn einen ansehnlichen Teil des Lehms ersetzen durch Sand mit Gartentorf und Kompost.
    Pflanzen in einem Topf. Geben Sie diesen Japanischen Ahorn erst einen Platz im Schatten und gewöhnen Sie die Pflanze langsam an die Sonne, stellen Sie sie dazu einige Tage je 1 Stunde länger in die Sonne. Jetzt kann die Pflanze auch in den Boden gesetzt werden. Sie kann in der volle Sonne gepflanzt werden, wenn der Boden gut wasserhaltend ist.
    Geben Sie diesem Japanischen Fächerahorn einen Platz im Halbschatten.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Acer palmatum ist ein robuster Baum, der wenig Pflege braucht. Dieser Japanische Fächerahorn mag aber keinen trockenen Boden, geben Sie darum in trockenen Perioden zusätzlich Wasser.
    Stellen Sie einen Blumentopf oder Pflanzkasten mit dem Japanischen Fächerahorn niemals in die volle Sonne.
    Der Japanische Fächerahorn wächst recht langsam, also Schneiden ist nicht unbedingt notwendig. Im Juni können Sie soweit nötig den Baum in Form bringen, indem Sie lange Zweige etwas zurück schneiden. Im Topf gepflanzt wächst Acer palmatum noch etwas träger. Das macht diesen Fächerahorn äußerst geeignet für kleine Gärten und auch Balkone.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Japanische Fächerahorne sind im allgemeinen besonders schöne aber träge wachsende Ahorne, die in 10 Jahren etwa 3 Meter groß werden können. Es sind prächtige Bäume mit sehr feinen Blättern, die sowohl im Frühling als auch im Herbst sehr auffallen. Im Frühling mit den prächtig sich 'entfaltenden' frisch-grünen Blättern, im Herbst mit den wunderschönen Herbstfarben.
    Sie sind prächtig für Gärten im japanischem Stil (Japanische Gärten), passen aber auch in jeden Garten. Sie können natürlich auch als Solitärbaum eingesetzt werden. Da sie lange klein bleiben, sind sie auch besonders gut geeignet für kleinere Gärten, Balkone und eventuell in einem großen Topf.
    Ahorne gehören zur Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae).
    Mehr anzeigen