Japanische Lavendelheide 'Little Heath' - Strauch

Pieris japonica 'Little Heath'
Japanische Lavendelheide 'Little Heath'

Sense of Nature®

Besonders dekorativer Strauch! Die Spitzen neuer Triebe sind orange, wodurch es aussieht, als ob die Pflanze in Blüte stände. Zudem hat diese Pflanze prächtige bunte Blätter. Auch Rob Verlinden möchte diese Pflanze gern in seinem Garten haben! Wenn die Blätter älter werden, färben sie sich grün, so kann der Strauch weiter wachsen. Der wintergrüne Pieris-Kultivar blüht mit weißen Blüten in schönen Rispen. Der Strauch ist pflegeleicht und kann sowohl ins Beet als auch in einen Topf auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon gepflanzt werden. Er wird auch Schattenglöckchen genannt.
Lieferhöhe ca. 25 cm, im Topf Ø 17 cm.
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe
  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie Pieris japonica 'Little Heath' nach Erhalt so bald wie möglich in einen Blumentopf oder Balkonkasten. Verwenden Sie einen Blumentopf mit Löchern im Boden, damit das Gießwasser gut ablaufen kann. Bedecken Sie den Boden des Blumentopfs mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Geben Sie frische Blumenerde in den Blumentopf und stellen Sie den Ballen der Pieris in die richtige Höhe. Füllen Sie den Topf weiter mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie sofort nach dem Pflanzen reichlich Wasser und stellen Sie den Topf an einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten. Kleiden Sie einen porösen Blumentopf an der Innenseite mit Plastikfolie aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. Damit verhindern Sie die Verdunstung und der Topfballen trocknet nicht so schnell aus. Oder pflanzen Sie Pieris japonica ‘Little Heath’ in den Gartenboden. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern die Erde gut auf. Stellen Sie den Ballen in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie sofort nach dem Pflanzen Wasser. Pieris japonica 'Little Heath' gedeiht gut in nicht zu trockenem, recht saurem Boden an einem geschützten Platz. Verbessern Sie die Erde mit Kompost.
    Pieris japonica ‘Little Heath’ im Garten
    Wegen der reichen Blüte und der wintergrünen Blätter ist Pieris japonica 'Little Heath' eine ausgezeichnete Topfpflanze für Ihre Herbst- und Winterterrasse. Schön in Kombination mit anderen wintergrünen Pflanzen, wie z.B. Viburnum tinus 'Gwenllian' und Leucothoe 'Scarletta'. Aber auch im Gartenboden ist diese langsam wachsende Pflanze wunderschön. Zum Beispiel in Kombination mit Rhododendron. Diese Lavendelheide wird bis zu 50 – 80 cm groß und bleibt schön kompakt. Ein wirklicher Blickfang in der Rabatte!
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Ihrer Pieris japonica 'Little Heath' regelmäßig Wasser, der Ballen darf nicht austrocknen. Für ein gutes Wachstum und eine besonders reiche Blüte empfiehlt Bakker, während der Blüte regelmäßig Pflanzendünger in das Gießwasser zu geben. Schützen Sie diesen grün bleibenden Strauch mit einem Vliestuch oder Schilfmatte vor strengem Frost. Schneiden ist nicht notwendig. Tote Zweige und sich kreuzende Zweige können Sie gleich nach der Blüte ganz abschneiden.
     
    Pieris japonica schneiden
    Schneiden ist nicht notwendig, aber möglich. Bitte beachten Sie dabei, dass diese Sorte langsam wächst.
    Im März können Sie abgestorbene und frostgeschädigte Zweige entfernen. Sich kreuzende Zweige können Sie gleich nach der Blüte ganz abschneiden. 
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die prächtigen weißen kleinen Blüten der Pieris japonica 'Little Heath' wachsen in dichten Rispen. Nach der Blüte erscheinen neue Blätter an den Enden der Zweige. Diese jungen Blätter sind orange getönt, später werden sie grün und etwas ledrig. Im Herbst können Sie sich schon wieder an den dunkel getönten Blütenknospen erfreuen. Die Blätter bleiben das ganze Jahr lang an dem Strauch. Alles in allem eine Staude, die das ganze Jahr über einen hohen Zierwert hat. Pieris ist mit der Heide verwandt, der deutsche Name dieses Strauchs ist Japanische Lavendelheide oder Schattenglöckchen.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Pieris japonica 'Little Heath'
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 5 Jahre Garantie
    Farbe Weiß
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Blütezeit Februar - Mai
    Wuchshöhe80 - 100 cm
    Mehr anzeigen