Hortensie 'Tivoli'

Hydrangea macrophylla 'Tivoli'
Hortensie 'Tivoli'
Die zweifarbige Hortensie 'Tivoli' ist modern, beliebt und der Blickfang, der sommerliche Stimmung in Ihren Garten, auf Ihre Terrasse und auf Ihren Balkon bringt. Außerdem ist die Hortensie 'Tivoli' sehr robust und reich und lange blühend. Was will man mehr?
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Hydrangea macrophylla 'Tivoli' gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch wenn nötig vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Grund gut auf. Setzen Sie den Wurzelballen der Hortensie in richtiger Höhe in das Pflanzloch. Die Oberfläche des Ballens muss gerade eben etwas unter Bodenniveau liegen. Das Pflanzloch mit Erde füllen und kräftig an drücken. Geben Sie Ihrer Hortensie 'Tivoli' nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Hortensie wächst auch ausgezeichnet in einem geräumigen Topf oder Pflanzkasten.Sorgen Sie aber für Löcher im Boden, damit das Gießwasser gut abfließen kann.
    Feuchter Boden
    Die Hydrangea macrophylla 'Tivoli' gedeiht am besten in recht feuchtem, humusreichem Boden. Verbessern Sie die Gartenerde, indem Sie Kompost hinzu geben. Ein Platz im Schatten oder Halbschatten reicht aus. Direkte Sonne ist auch möglich sofern Sie den Boden gut feucht halten. Steht Ihre Hortensie im Topf? Sorgen Sie dann dafür, dass das Wasser aber gut abfließen kann.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Hydrangea macrophylla 'Tivoli' regelmäßig Wasser in trockenen Zeiten, trockener Boden bekommt der Pflanze schlecht. Geben Siezwischen März und Juli monatlich Pflanzendünger zum Gießwasser hinzu für eine besonders volle Blüte. Geben Sie Anfang Frühling Kuhmist für eine optimale Mischung an Nährstoffen.
    Die Hortensie schneiden
    Die Blüten der Hortensie blühen auf Zweigen, die sich schon im Vorjahr gebildet haben. Wenn Sie im Frühling schneiden, werden also keine Blüten entstehen. Schneiden ist eigentlich nicht notwendig, nur wenn der Strauch zu groß werden sollte. Verjüngen Sie in dem Fall die Hortensie indem Sie 1/3 der Zweige ganz entfernen. Dann haben Sie in dem einen Jahr weniger Blüten aber im zweiten Jahr ist die Blüte wieder normal. Schneiden Sie abgestorbene Zweige ganz ab. Verblühte Blumen können Sie im Winter vorsichtig ab schneiden aber lassen Sie die oberste Knospe am Zweig bleiben.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Hydrangea macrophylla hat kugelförmige Blütendolden, auch Mopheads genannt. Ganz außergewöhnlich sind die zweifarbigen Blütenblätter: Sie sind violett mit einem auffallenden weißen Rand. Die Blüten der Hortensie kann man gut trocknen lassen. Warten Sie, bis die Blüten sich im Herbst verfärben. Schneiden Sie die Zweige ab und stellen Sie sie in eine Vase mit nur wenig Wasser. Lassen Sie die Blüten nun weiter austrocknen. Prächtig, sie in einem selbstgemachten Arrangement zu verarbeiten!
    Der Name kommt aus dem Griechischen. 'Hydrangea': besteht aus 'Hydro' (Wasser) und 'aggos' (Topf), die auf die Form der Früchte deutet (Wasserkrugförmig). 'macrophylla': bedeutet großes Blatt und deutet auf die Größe der Blätter.
    Mehr anzeigen