Hortensie 'Rosita' - Strauch

Hydrangea macrophylla 'Rosita'
Hortensie 'Rosita'
Diese Bauernhortensie, die Hydrangea macrophylla 'Rosita', mit rosa Blüten ist ein Hit in Ihrem Beet! Ein prächtiger Anblick in Ihrem Blumenbeet oder als Randbepflanzung. Auch frei stehend sind sie auffallend schön. Die Bauernhortensien sind winterhart. Pflanzen Sie diese Hortensien für das schönste Resultat an einen Platz in der vollen Sonne oder im (Halb-)Schatten. Sorgen Sie für ausreichend Wasser. Wir liefern Ihnen Sträucher mit 3-5 Zweigen. Lieferhöhe 10-15 cm.
Mehr anzeigen
4-6 Werktage
Mehr Informationen
€ 18,50

*Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten `Mehr Informationen

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Hydrangea macrophylla gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch wenn nötig vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Machen Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut auf. Stellen Sie den Wurzelballen der Hortensie in die richtige Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss etwas unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Hortensie wächst auch ausgezeichnet in einen geräumigen Topf. Sorgen Sie dann für Löcher im Boden, damit das Gießwasser gut ablaufen kann.
    Feuchter Boden
    Hydrangea macrophylla wächst am besten in ziemlich feuchten, humusreichem Boden. Verbessern Sie Gartenerde, indem Sie ihr Kompost zu setzen. Ein Platz im Schatten oder Halbschatten reicht aus. Volle Sonne geht auch, wenn der Boden nicht zu trocken ist. Feuchte Erde in einem Topf ist gut aber das Wasser muss gut ablaufen können. Von zu viel Wasser geht die Hortensie ein.


     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Hydrangea macrophylla in trockenen Zeiten zusätzlich Wasser, denn trockenen Boden verträgt Strauch schlecht. Geben Sie für eine besonders reiche Blüte von März-Juli monatlich Pflanzennahrung ins Gießwasser. Geben Sie im frühen Frühjahr Kuhdung.
    Hortensien schneiden
    Die Hortensie blüht auf Zweigen, die im Vorjahr schon gebildet wurden. Wenn Sie im Frühjahr schneiden, werden also keine Blüten erscheinen. Schneiden ist eigentlich nicht notwendig, nur wenn der Strauch zu groß wird. Verjüngen Sie in dem Fall die Hortensien, indem Sie 1/3 der Zweige ganz entfernen. Dann haben Sie in einem Jahr weniger Blüten aber im zweiten Jahr ist die Blüte wieder normal. Schneiden Sie tote Zweige ganz ab. Verblühte Blüten können Sie im Winter vorsichtig abschneiden aber belassen Sie die obere Knospe am Zweig.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Hydrangea macrophylla hat ziemlich lockere Blütendolden. Ganz außergewöhnlich sind die gefüllten Blüten, sie sehen aus wie kleine Sternchen. Wenn die Blüten gerade aufegangen sind sind sie grün, später verfärben sie sich. Hortensien sehen auch im Blumenstrauß prächtig aus!
    Der Name kommt aus dem Griechischen. 'Hydrangea': besteht aus 'Hydro' (Wasser) und 'aggos' (Topf), die auf die Form der Früchte deutet (Wasserkrugförmig). 'macrophylla': bedeutet großes Blatt und deutet auf die Größe der Blätter.
    Mehr anzeigen