Himmelsbambus 'Blush Pink®' - Strauch

Nandina domestica 'Blush Pink®'
Himmelsbambus
 'Blush Pink®'

Ein schöner rosaroter Himmelsbambus von Topheesters®!

Dieser wunderschöne,  immergrüne Strauch hat im Frühjahr einen prächtigen roten Blattaustrieb. Die Blätter zeigen sich farblich sehr wechselfreudig, die Herbst- und Winterfärbung der Blätter ist sehr auffallend rosa-rot gefärbt und zwischendurch färbt sich das Blatt grün. Dieser Himmelsbambus (Nandina domestica 'Blush Pink®') ist kompakt wachsend und erreicht eine ungefähre Höhe und Breite von 60 cm. Schneiden ist nicht erforderlich. Die Pflanze kann einen Schnitt aber gut vertragen. Obwohl winterhart, kann der Himmelsbambus bei zu strengem Frost Blätter verlieren. Diese wachsen dann im Frühjahr wieder nach. Nandina domestica 'Blush Pink®' steht prächtig als Solitärpflanze, aber eignet sich auch ausgezeichnet als Heckenpflanze. Der Himmelsbambus wird oft für die Gestaltung von japanischen Gärten und Tempeln in Asien verwendet. Nandina domestica ist auch als Heiliger Bambus gekannt, obwohl er kein Bambus ist.
Diese Pflanze wird von Topheesters® geliefert. Diese Marke steht für Ziersträucher mit einem besonderen dekorativen Wert, von hoher Qualität und guter Winterhärte. Diese Ziersträucher sind auch pflegeleicht. Kurz gesagt, Ziersträucher von Topheesters® bringen lange Freude im Garten.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Stellen Sie den Himmelsbambus (Nandina domestica) erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, damit der Ballen richtig feucht ist. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Himmelsbambus in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie Nandina domestica nach dem Pflanzen gleich Wasser. Der Himmelsbambus gedeiht gut in durchlässigem, fruchtbaren Boden. Geben Sie dem Strauch einen Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Der Himmelsbambus (Nandina domestica) in einem Topf auf Terrasse oder Balkon.
    Der Himmelsbambus (Nandina domestica) macht sich auch sehr schön in einem Übertopf. Stellen Sie den Himmelsbambus (Nandina domestica) erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, damit der Ballen richtig feucht ist. Suchen Sie einen schönen Übertopf aus und füllen ihn mit Blumenerde. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Himmelsbambus in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken sie kräftig an. Geben Sie Nandina domestica nach dem Pflanzen gleich Wasser. Stellen Sie ihn an einen geschützten, warmen Platz und geben ihm in trockenen Zeiten regelmäßig Wasser.
     
    Im Winter ist die Pflanze im Übertopf empfindlicher gegen Frost. Ein geschützter Standort ohne kalten Winterwind ist zu bevorzugen. Wenn es richtig streng friert, ist ein heller, frostfreier Platz am besten.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Der Himmelsbambus (Nandina domestica) ist sehr pflegeleicht. Stellen Sie aber sicher, dass in trockenen Perioden der Boden um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Schneiden Sie verblühte Blüten nicht ab, nach der Blüte bekommt der Strauch noch dekorative Früchte zwischen den roten Blättern. Die Stiele können nach dem Winterfrost etwas durch Frost geschädigt sein, aber der Himmelsbambus (Nandina domestica) treibt immer wieder aus. Sie können einige alte oder beschädigte Zweige im April vollständig abschneiden. Der Himmelsbambus (Nandina domestica) verträgt einen Schnitt ausgezeichnet, aber Schneiden ist nicht unbedingt erforderlich.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Der Himmelsbambus (Nandina domestica) wächst ursprünglich in China und Japan. Im Sommer krönen weiße Blütenrispen die Zweige des Strauches, er blüht aber nicht so leicht. Die Blüten verwandeln sich später in dekorative rote Beeren, die oftmals bis in den Winter hängen bleiben. Die Beeren sind ein Leckerbissen für Vögel.
    Nandina domestica gehört zur Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae).
    Mehr anzeigen