Himbeeren 'Bakker's Jewel' - Strauch

Rubus idaeus 'Bakker's Jewel'
Himbeeren 'Bakker's Jewel'
Himbeere 'Bakker's Jewel' (Rubus idaeus) produziert große Früchte mit einem herrlich frischen Geschmack. Dies ist eine durchtragende Sorte, die vom Juli bis in den Oktober hinein Früchte produziert. Himbeeren sind köstlich für den frischen Verzehr und besonders lecker aus dem eigenen Obstgarten. Auch als Garnitur gibt die Himbeere 'Bakker's Jewel' Ihren Gerichten das gewisse Extra.
Lieferhöhe 40-60 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen von der Himbeere (Rubus idaeus) gut feucht ist. Setzen Sie den Strauch erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut auf. Setzen Sie den Wurzelballen der Himbeere in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss eben etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Himbeeren wachsen ausgezeichnet in gut durchlässigem Gartenboden. Geben Sie dem Strauch einen Platz in der vollen Sonne. Der Pflanzabstand ist ca. 35 cm.

    Pflanzen Sie sie in Reihen? Dann halten Sie zwischen den Reihen 125-150 cm Abstand.
     
    Es gibt 2 Arten Himbeeren
    Es gibt 2 Arten Himbeeren:

    1. Sommerhimbeeren. Sie reifen im Sommer und tragen im Allgemeinen keine Früchte durch. Diese Himbeeren sind reif im Juli – August.
    2. Herbsthimbeeren. Diese Himbeeren beginnen etwas später mit der Blüte, tragen aber ab dem Sommer bis in den Oktober Früchte. Dies sind deshalb Durchblüher.

    Die Früchte sind reif, wenn die Früchte leicht vom Blütenboden loszulösen sind. In einem kalten Sommer können die Früchte etwas später reif sein. Verteilen Sie im Winter eine Mulchschicht aus Kompost.

    Eigentlich ist die Erntemenge pro Art gleich, die ganze Ernte bei Sommerhimbeeren erfolgt in 2 Monaten und bei Herbsthimbeeren erfolgt die Ernte in 4 Monaten.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Himbeeren formen lange Zweige, die Sie an Drähte oder an einem Gitter festbinden können. binden Sie pro Meter 6-8 Zweige an das Stützgittter an. Halten Sie die Himbeeren unkrautfrei für ein ideales Wachstum.
    Geben Sie Himbeeren alle 3 Wochen Dünger für Pflanzen mit Früchten in der Wachstumperiode.
     
    Himbeeren schneiden
    Sommerhimbeeren tragen an den Trieben des Vorjahres Früchte. Sie müssen bis flach über dem Boden zurückgeschnitten werden, gleich nachdem alle Früchte geerntet wurden, bis zum frühen Herbst. Diese Pflanzen laufen dann sofort aus, bevor der Winter kommt. Die neuen Zweige können Sie schon im Winter festbinden. Diese Zweige blühen im folgenden Jahr und tragen im Sommer Früchte.

    Herbsthimbeeren tragen an neuen Trieben im selben Jahr Früchte. Auch sie müssen bis flach über dem Boden zurückgeschnitten werden. Tun Sie dies erst im Winter, der Februar ist eine geeignete Zeitpunkt hierfür. Im März erscheinen wieder neue Triebe, die Sie im April festbinden können. Diese Zweige tragen ab Ende Sommer schon wieder Früchte.
     
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Rubus idaeus ist ein sehr gesunder Fruchtstrauch, der viele Früchte trägt. Im Frühsommer erscheinen die schönen Blüten der Himbeeren. Ihnen eine große Menge köstlicher Früchte. Die Himbeeren sind herrlich süß und saftig. Sie können sie frisch verzehren oder zu köstlicher Marmelade verarbeiten.
    Rubus gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).
    Mehr anzeigen