Heliamphora - Pflanze

Heliamphora x heterodoxa x minor 'L' 
Heliamphora
Diese ursprünglich aus Australien stammende fleischfressende Pflanze ähnelt sehr der Sarracenias.  Diese Sorten haben eine etwas andere Form, vor allem der Deckel des Kelches ist anders. Die Funktion ist gleich wie bei der Sarracenias. In den Kelchen der Schlauchpflanze ist eine Flüssigkeit, die Insekten anlockt und sie mittels darin enthaltener Enzyme verdaut. Eine ganz faszinierende Pflanze! Diese Heliamphora heterodoxa x min ist sehr dekorativ durch ihre prächtigen rötlichen Kelche. Geben Sie dieser auffallenden Zimmerpflanze einen hellen Standort ohne volle Mittagsonne. Wichtig ist, dass die Pflanzen feucht gehalten werden. Stellen Sie sie auf eine Schüssel oder Ziertopf und geben Sie Wasser, am liebsten Regenwasser. Bestellen Sie hier diese einzigartige fleischfressende Pflanze!
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Die fleischfressende Schlauchpflanze aus Australien (Heliamphora) ist eine ganz besondere Zimmerpflanze, die in einem Topf geliefert wird. Wenn Sie sie umpflanzen, beachten Sie Folgendes: Verwenden Sie vorzugsweise groben Gartentorf oder Erd-Mischung mit wenig Nährstoffen. Wählen Sie einen breiten, flachen Topf mit Löchern im Boden. Geben Sie Erde in den Topf und setzen den Wurzelballen der Heliamphora in die richtige Höhe. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie fest. Geben Sie der fleischfressenden Schlauchpflanze unmittelbar nach dem Pflanzen viel Wasser. Stellen Sie den Topf an einem warmen und hellen Ort, aber schützen Sie die Blätter vor grellen Sonnenstrahlen. Stellen Sie die Pflanze auf einen Untersetzer. Er sollte während der Vegetationsperiode immer Wasser enthalten.
     
    Heliamphora gehört zur Familie der Schlauchpflanzengewächse (Sarraceniaceae).
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die fleischfressende Schlauchpflanze mag keinen Kalk. Die Pflanze ist ihnen dankbar, wenn Sie sie mit Regenwasser gießen. Geben Sie Wasser auf den Untersetzer, nicht auf die Pflanze selbst. Die Blumenerde darf ständig recht feucht sein, denn Heliamphora wächst ursprünglich in sumpfigen Gebieten. Stellen Sie den Topf auf einen Untersetzer, auf dem ständig etwas Wasser steht.
    Pflanzendünger ist nicht notwendig, zu viele Nährstoffe sind sogar schädlich für diese Pflanze. Im Winter trockener halten. Die fleischfressende Schlauchpflanze kann jetzt einige Blätter verlieren, aber im Frühjahr treibt die Pflanze erneut aus. 
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Diese fleischfressende Schlauchpflanze aus Australien (Heliamphora) fängt kleine fliegende Insekten mit ihren Blättern, die zu Schläuchen umgeformt sind. In diesen Schläuchen befindet sich eine Flüssigkeit, die Insekten anlockt. Wenn ein Insekt in den Schlauch gelangt, kann es nur schwer wieder hinaus wegen der kleinen nach unten gerichteten Borsten an der Innenseite des Schlauches. Letztlich ermüden sie und fallen in die Flüssigkeit. Darin ertrinken sie und werden verdaut durch die darin enhaltenen aktiven Enzyme. Die Verdauung dauert ungefähr 10-14 Tage und ist ein kontinuierlicher Vorgang.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Heliamphora x heterodoxa x minor 'L' 
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 100% Anwuchs- und Blühgarantie
    Farbe Grün
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Wuchshöhe10 - 15 cm
    Mehr anzeigen