Goldschuppenfarn - Pflanze

Dryopteris affinis 
Goldschuppenfarn
Ein prächtiger Farn mit einer 'goldenen Glut'. Dieser robuste Farn kann bestens im Beet oder Topf stehen. Kann in strengen Wintern Blätter abwerfen. Ausgezeichnet geeignet als Bodendecker!
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Der Goldschuppenfarn fühlt sich am besten zuhause in einem Garten zwischen ein paar hohen Bäumen, an einem Platz im Halbschatten oder Schatten in fruchtbarem und recht feuchtem Boden. Pflanzen Sie die Dryopteris nach Erhalt in den Gartenboden oder einen Topf. Graben Sie im Gartenboden ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Verbessern Sie armen Gartenboden, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner unter mischen. Setzen Sie den Wurzelballen des Goldschuppenfarns in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter dem Bodenniveau liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Oder setzen Sie die Dryopteris affinis in einen großen Topf, der nie ganz austrocknen darf.
    Der Goldschuppenfarn im Garten
    Dryopteris ist eine robuste Staude, die jahrelang am selben Platz wachsen kann. Der Goldschuppenfarn ist eine der beliebtesten Blattpflanzen. Selbst im Schatten wächst diese Staude hervorragend. Sie können den Goldschuppenfarn als Solitär zwischen niedrigere Pflanzen setzen. Dieser Farn kann etwa 1 Meter hoch werden. Kombinieren Sie das gefiederte Blatt des Goldschuppenfarns mit anderen Schattenpflanzen wie  Astilbe, Akelei, Großblättrigen Hostas und Japan-Anemonen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Dryopteris affinis ist eine unkomplizierte und pflegeleichte Pflanze. Sorgen Sie dafür, dass die Erde rund um die Wurzeln nicht austrocknet. Zu trockenen Boden bekommt der Pflanze schon bald schlecht. Die Pflanze ist sehr gut winterhart und lange grünbleibend. Nur in strengen Wintern werden die Blätter braun. Sie können die braunen Blätter im Frühjahr abschneiden. Schon bald werden die Wurzelstöcke austreiben.
    Bodendeckend
    Dryopteris ist ein ausgezeichneter Bodendecker in einem Schattengarten. Unter Bäumen oder großen Sträuchern gedeihen sie hervorragend. Sie können sie verwildern lassen. Sie breiten sich aus aber nur bescheiden.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Mit Dryopteris affinis haben wir einen der schönsten Farne für Sie ausgewählt. Der Goldschuppenfarn ist eine große Blattpflanze, die nahezu das ganze Jahr lang grün bleibt. Vor allem die orange-braunen Blattstiele sind sehr auffallend. Ideal für einen offenen Waldgarten oder eine beschattete Rabatte!

    Der Goldschuppenfarn hat noch einen großen Vorteil! Schnecken mögen ihn nicht oder kaum!
    Der Goldschuppenfarn bildet im Frühjahr Sporen. Diese befinden sich in sogenannten Sporenbehältern und diese finden sich an den Seiten der Hauptnerven mit darüber einem nierenförmigen Häutchen. Der Goldschuppenfarn ist ein Vertreter der Wurmfarngewächse (Drypteridaceae).

    Der ganze Blattstiel ist bedeckt mit goldenen (orange-braunen) klebrigen Schuppen. Daher der deutsche Name Goldschuppenfarn.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Dryopteris affinis 
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie Nicht anwendbar
    Farbe Grün
    Standort halber Schatten ,  voller Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Wuchshöhe80 - 100 cm
    Mehr anzeigen