Geigenfeige - Pflanze

Ficus lyrata 
Geigenfeige

Die imposante Geigenfeige (Ficus lyrata) ist sehr dekorativ und passt in jedes Interieur!

Robuste Zimmerpflanze mit sehr großen, geigenförmigen Blättern! Geben Sie der Geigenfeige einen markanten Platz, denn sie fällt sicher auf! Am besten an einen hellen Ort im Wohnzimmer ohne direkte Sonneneinstrahlung. Erfreuen Sie sich an dieser erstaunlichen tropischen Geigenfeige (Ficus lyrata) und bestellen diese attraktive Zimmerpflanze noch heute!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.
  • Pflanzung
  • Nach Erhalt der Geigenfeige (Ficus lyrata) haben Sie verschiedene Möglichkeiten:
    • Bedecken Sie den Boden eines schönen Topfes (mit Löchern) mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörnern. Setzen Sie die Geigenfeige mit dem Anzuchttopf hinein und geben sofort Wasser.
    • Die Pflanze kann auch ohne Anzuchttopf in einen schönen Topf gepflanzt werden. Ein Topf mit Löchern auf einem Untersetzer ist dabei vorzuziehen. Legen Sie dazu Tonscherben oder eine Schicht Hydrokörner in den Topf, geben Sie frische Blumenerde dazu und setzen Sie den Ballen von Ficus lyrata in die richtige Höhe. Füllen Sie den Blumentopf weiter mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser.
    • Sie können diese Zimmerpflanze auch im Anzuchttopf lassen und diesen dann auf einen Untersetzer stellen. Geben Sie gleich Wasser. Lassen Sie das Wasser nie länger als einen Tag auf dem Untersetzer stehen.
    • Stellen Sie den Topf auf einen hellen Platz im Wohnzimmer. Morgen- oder Abendsonne verträgt die Pflanze, aber der direkten Mittagssonne sollte man sie nicht aussetzen. Lassen Sie die Geigenfeige auf keinen Fall trocken stehen.
     
    Der beste Standort für Ihre Zimmerpflanze
    Der ideale Platz für Ihre Geigenfeige (Ficus lyrata) ist:
    1. Ein Platz mit viel Licht, aber einigermaßen geschützt vor direkter Mittagssonne. Die Morgen- oder Abendsonne ist überhaupt kein Problem, sogar im Gegenteil! Meist ist der ideale Platz bis zu 3 Meter vom Fenster entfernt. Diese Pflanze kann auch gut Schatten vertragen und bis zu 6 Meter vom Fenster entfernt stehen.
    2. Ein warmer Platz, zwischen 18 und 23° C. Fußbodenheizung ist optimal. Ein Platz über oder direkt neben einem Heizkörper ist nicht empfehlenswert. Durch die warme Luftströmung Ihrer Heizung trocknet die Pflanze schneller aus und die Wahrscheinlichkeit brauner Blattränder nimmt zu.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Ihrer Geigenfeige (Ficus lyrata) regelmäßig Wasser (im Sommer zweimal pro Woche, im Winter einmal pro Woche), halten Sie den Topfballen immer feucht und lassen Sie überschüssiges Wasser nicht lange auf dem Untersetzer stehen. Geben Sie während des Wachstums regelmäßig Pflanzendünger ins Gießwasser (einmal alle 2 Wochen, Dünger für grüne Zimmerpflanzen).

    Die Geigenfeige verträgt niedrige Luftfeuchtigkeit sehr gut.
    Ergänzende Tipps
    Verhindern Sie, dass dieser Ficus gedreht wird. Dann bleiben die Blätter lange an der Pflanze.

    Beim normalen Wachstum in der Natur werfen die Pflanzen ihre Blätter ab. Der Umstand, dass Blätter gelb werden, ist im Allgemeinen also nicht ungewöhnlich, solange die Pflanze wieder neue bildet.

    Mit diesen Tipps können Sie die Geigenfeige zum Wachsen anhalten und die Pflanze sieht immer frisch aus.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Ficus lyrata ist eine robuste Zimmerpflanze, die leicht zu züchten ist. Diese Pflanzen sind bekannter unter dem lateinischen Artnamen Ficus lyrata als unter dem deutschen Namen Geigenfeige.

    Diese Geigenfeige kommt ursprünglich in den tropischen Wäldern Südostasiens und Australiens vor. Dort wird dieser Baum viele Meter hoch. In den Tropen wird er in Parkanlagen und entlang von Straßen angepflanzt.

    In gemäßigten Klimazonen ist Ficus lyrata eine sehr beliebte Zimmerpflanze, wo sie im Haus immerhin 3 Meter hoch wird. Man kann sie natürlich jederzeit schneiden. Fycus lyrata verzweigt sich beinahe nicht und wächst bei Ihnen im Haus wie eine grüne Säule .

    Ficus gehört zur Familie der Maulbeergewächse (Moraceae).
    Mehr anzeigen