Gefüllte Narzissen 'Tahiti' - Blumenzwiebeln

Narcissus 'Tahiti'
Gefüllte Narzissen 'Tahiti'
Prächtige gefüllte Narzissen in einer fröhlichen Farbkombination! Die werden bestimmt auffallen in Ihrem Blumenbeet oder Rabatte. Auch in Töpfen kommen Sie schön zur Blüte.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln der Narzissen ’Tahiti’ so schnell wie möglich nach Erhalt in die Gartenerde oder in einen Blumenkübel. Solange die Zwiebeln nicht eingepflanzt wurden, müssen sie frostfrei aufbewahrt werden. Auch im Topf sind sie meist nicht frostbeständig. Pflanzen Sie die Zwiebeln in ein Pflanzloch, das dreimal so tief ist wie die Höhe der Zwiebel. Eine Zwiebel mit einer Höhe von 5 cm sollte also in ein 15 cm tiefes Pflanzloch gesetzt werden. Der Pflanzabstand zwischen den Zwiebeln der Narzissen ’Tahiti’ ist ungefähr 10 cm. Lockern Sie die Erde gut auf und pflanzen Sie die Zwiebel mit der Spitze nach oben und den Wurzeln nach unten. Füllen Sie das Pflanzloch wieder und treten Sie möglichst nicht mehr darauf. Die Narzissen ’Tahiti’ wachsen am besten in lockerem, gut durchlässigen Boden auf einem Platz in der vollen Sonne, Halbschatten oder Schatten.
    Narzissen ’Tahiti' im Garten
    Die Narzissen ’Tahiti' werden im Frühjahrsgarten ganz sicher auffallen. Je mehr Blumenzwiebeln desto größer der Effekt der Blüten. Pflanzen Sie die Narzissen daher in Gruppen von mindestens sechs Zwiebeln oder verteilen Sie 25 bis 50 Blumenzwiebeln gleichmäßig im Beet. Die Narzissen ’Tahiti' wachsen auch prima in einem Blumentopf oder Balkonkasten. Sorgen Sie für frische Blumenerde und legen Sie eine Lage Kies oder Hydrokörner unten in den Topf. Pflanzen Sie die Narzissenzwiebeln mit der Spitze nach oben in den Topf. Schützen Sie die Blumenzwiebeln vor Frost, indem Sie den Topf frostfrei lagern oder mit Noppenfolie einpacken. Geben Sie ihnen in trockenen Perioden Wasser. Pflanzen Sie die Zwiebeln nach der Blüte in den Garten.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Zwiebeln der Narzissen ’Tahiti’ können jahrelang an demselben Platz stehen bleiben. Entfernen Sie nach der Blüte die verblühten Blütenstängel. So geht die ganze Energie in die Zwiebel. Für ein gutes Wachstum empfiehlt Bakker, die Blumenzwiebeln gleich nach der Blüte zu düngen. So sorgen Sie für eine reiche Blüte im folgenden Jahr. Schneiden Sie das Blatt der Narzissen erst ab, wenn es gelb geworden ist. Im nächsten Jahr werden die Narzissen ’Tahiti’ mit dieser guten Pflege wieder viele Blüten bilden. Pflanzen Sie nach einigen Jahren neue Zwiebeln.
    Narzissen im Winter
    Solange die Zwiebeln nicht gepflanzt sind, müssen sie gegen Frost geschützt werden. Wenn sie erstmal in den Boden gepflanzt sind, sind alle Narzissen winterhart.
    Auch Narzissen die im Topf oder Blumenkasten gepflanzt sind, sind sehr frostempfindlich.
    Winterschutz der Töpfe kann in zwei Methoden erfolgen:
    ●  Indem man Töpfe in einem frostfreien Raum stellt, der nicht zu warm ist. Narzissen brauchen Kälte.
    ●  Indem man Töpfe mit Noppenfolie einpackt.
    ●  Indem man die Innenseite der Töpfe vor der Bepflanzung mit Noppenfolie auskleidet, anschließend mit Erde befüllen und die Narzissenzwiebeln pflanzen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Mit der Narzisse ’Tahiti' holen Sie sich wirklich den Frühling in den Garten! Die Narzisse ’Tahiti' ist eine echte Sensation. Auf einem Kranz aus gelben Blütenblättern ist ein dick gefülltes Herz zu sehen. Das Herz der Narzisse ’Tahiti' gemischt besteht abwechselnd aus gelben und roten Blütenblättern. Ein langer Blüher, den man gut kombinieren kann mit zum Beispiel roten Tulpen. Auch sehr als Schnittblume geeignet.
    Alle Narzissen (Narcissus) gehören zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae).
     
    Mehr anzeigen