Gartengloxinie - Knolle

Incarvillea delavayi 
Gartengloxinie
Die großen, trompetenförmigen Blüten der Gartengloxinie (Incarvillea delavayi) haben ein gelbes Herz. Auch die Blätter sind sehr dekorativ. Sie erinnern etwas an Farnblätter und können bis zu 30 cm lang werden. Die Gartengloxinie kommt ursprünglich aus China.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sie können die Incarvillea delavayi im Frühjahr in Blumentöpfe, Balkonkästen oder in die Gartenerde pflanzen. Möchten Sie die Gartengloxinie als Topfpflanze verwenden, wählen Sie dann einen geräumigen Topf mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Lage Hydrokörnern. Geben Sie frische Blumenerde in den Topf und legen Sie den Wurzelstock der Incarvillea delavayi in die richtige Tiefe (ca. 10 cm unter der Erdoberfläche). Der Pflanzabstand beträgt ca. 15 cm. Füllen Sie den Topf mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie Ihrer Gartengloxinie gleich nach dem Pflanzen viel Wasser. Stellen Sie den Topf an einen Platz in der vollen Sonne. Legen Sie einen porösen Blumentopf innen mit Plastic aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. So verhindern Sie Verdunstung und der Topfballen wird weniger schnell austrocknen. Wenn Sie die Gartengloxinie in die Gartenerde pflanzen, sollte der Pflanzabstand etwas größer sein. Verbessern Sie Ihren Gartenboden, indem Sie etwas Blumenerde untermischen. Wählen Sie einen Platz, an dem das Wasser ablaufen kann! Hübsch ist es auch, einige dieser Pflanzen in einer Gruppe zu pflanzen!
    Die zarten Blüten der Gartengloxinie kommen in einem Blumentopf oder -kasten gut zur Geltung. Sie können die Incarvillea delavayi auch gut in ein gemischtes Blumenbeet setzen. Geeignete Nachbarpflanzen sind zum Beispiel die schwarze Akelei (Aquilegia vulgaris 'Black Barlow') und die Calystegia hederacea 'Flore Pleno'.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Ihrer Gartengloxinie regelmäßig Wasser, denn der Boden darf nicht austrocknen. Zu nasser Boden wird jedoch auch nicht gut vertragen. Wenn Sie die verblühten Blüten der Incarvillea delavayi regelmäßig abschneiden, fördern Sie eine zweite Blüte. Für eine besonders reiche Blüte empfiehlt Bakker, im Sommer regelmäßig Pflanzendünger in das Gießwasser zu geben. Die Gartengloxinie ist mäßig winterhart. Schützen Sie die Pflanze mit einer Decke von abgefallenen Blätter, Stroh oder Tannenzweigen. Es ist auch gut möglich, die Pflanze einjährig zu züchten. Gartengloxinien im Topf sollten im Winter besser nach drinnen geholt werden, um sie an einem kühlen frostfreien Platz überwintern zu lassen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Gartengloxinie kommt ursprünglich aus China. Sie gehört zur Familie der Bignoniaceae.
    Mehr anzeigen