Fuchsie 'Riccartonii' - Pflanze

Fuchsia 'Riccartonii'
Fuchsie 'Riccartonii'
Die Fuchsie 'Riccartonii' stammt schon aus dem Jahr 1830! Diese Fuchsie hängt von Juli bis Oktober voll mit Blüten. ‘Riccartonii’ ist geeignet, um sie solitär zu pflanzen, aber auch, um einen kahlen Platz zwischen beispielsweise Sträuchern aufzufüllen. Die Fuchsie 'Riccartonii' verträgt Kälte sehr gut und ist gut winterhart im Gartenboden!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass das Wurzelwerk der Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’gut feucht ist. Setzen Sie die Pflanze notfalls erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie die Fuchsiapflanze in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’ wächst gut in nährstoffreichem, gut durchlässigem Boden an einem geschützten Platz. Geben Sie dem Strauch einen Platz in direkter Sonne oder leichtem Schatten. Verbessern Sie arme Gartenerde mit Kompost, Gartentorf oder Kuhdungkörnern. Geben Sie der Pflanze einen Platz in der vollen Sonne oder im leichten Schatten.
    Die Fuchsie 'Riccartonii' im Garten
    Wegen der langen Blüteperiode ist Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’bestens zwischen anderen Stauden im Beet einzusetzen. Schön in Kombination mit Frauenmantel (Alchemilla), Wickelwurze (Bergenia) und Japanischer Herbstanemone (Anemone hupehensis ‘Praecox’). Sogar in einem großen Blumentopf oder Balkonkübel fühlt diese Fuchsie sich zu Hause.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Fuchsie 'Riccartonii' ist eine robuste und reichblühende Pflanze. Geben Sie der Fuchsie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Bakker empfiehlt, Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’  im Sommer zu düngen für eine besonders reiche Blüte. Schützen Sie Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’ im Winter mit einer Schicht Kompost oder Laub. Bei strengem Frost kann die Fuchsie etwas gefrieren aber die Pflanze treibt von den Wurzeln her wieder aus. Schneiden Sie alle Zweige im Frühjahr kurz oberhalb der Erdoberfläche ab. Schon bald erscheinen wieder neue Äste, die im selben Jahr wieder vollauf blühen.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Fuchsia magellanica ‘Riccartonii’ ist die am meisten winterharte Fuchsie. Die Blüten sind etwas kleiner aber sie erscheinen im Überfluss! Diese Selektion stammt schon aus dem Jahr 1830 und hat bewiesen, dass sie gut gegen Winter beständig ist. Diese Fuchsie ist gut winterhart im Gartenboden! Die hängenden Blüten sind hell rosa-rot mit einem violetten Kelch und langen Staubfäden. Nach der Blüte folgen manchmal noch glänzende braun-rote kleine Früchte. Ursprünglich kommt die Fuchsia magellanica aus Chile.

    Mehr anzeigen