Fritillaria persica - Blumenzwiebeln

Fritillaria persica 
Fritillaria persica
Die Persische Kaiserkrone (Fritillaria persica) ist ein ganz aparter Blickfang in jedem Garten! Jeder der langen Stängel trägt bis zu 25 tiefpurpurne Glocken und kann bis zu einem Meter hoch werden. Nach dem Pflanzen haben Sie noch jahrelang Freude an ihr, denn die (Fritillaria persica) verwildert ganz von selbst. Die schönen langen Stiele sind auch geeignet als Schnittblume, also auch in der Vase ein echter Blickfang. Wir empfehlen Ihnen, gleich mehrere Packungen mitzubestellen, denn diese besondere Blume macht sich am besten in Gruppen zwischen anderen Pflanzen im Beet gepflanzt! Sie ist der ideale Lückenfüller im Beet. Sie verbindet alle anderen Pflanzen miteinander zu einem schön anzusehenden Ganzen.
 
Mehr anzeigen
Treffen Sie Ihre Auswahl
1. Hälfte September
Mehr Informationen
€ 9,95

1. Hälfte September
Mehr Informationen
€ 12,95

*Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten `Mehr Informationen

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln der Persischen Kaiserkrone (Fritillaria persica) so schnell wie möglich nach Erhalt in die Gartenerde, einen Blumentopf oder einen Pflanzenkasten. Solange die Blumenzwiebeln nicht eingepflanzt wurden, müssen sie frostfrei aufbewahrt werden. Auch im Topf sind sie meist nicht frostbeständig. Setzen Sie die Zwiebeln in ein Pflanzloch, das dreimal so tief ist wie die Höhe der Zwiebel. Eine 2 cm große Zwiebel kommt also in ein 6 cm tiefes Pflanzloch. Der Pflanzabstand der Fritillaria persica ist ungefähr 30 cm. Lockern Sie die Erde gut. Pflanzen Sie die Zwiebel mit der Spitze nach oben und den Wurzeln nach unten und füllen Sie das Pflanzloch wieder. Fritillaria persica wächst am besten in fruchtbarem, wasserdurchlässigem Boden an einem Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
     
    Fritillaria persica in einem großen Topf
    Die Persische Kaiserkrone (Fritillaria persica) gedeiht ausgezeichnet in einem großen Blumentopf, Balkonkasten oder Korb. Legen Sie eine Schicht Kiesel oder Hydrokörner unten in den Topf, damit das Gießwasser gut abfließt. Sorgen Sie für frische Blumenerde und mischen Sie etwas groben Sand oder Kies darunter. Setzen Sie die Zwiebeln in ein Pflanzloch, das dreimal so tief ist wie die Höhe der Zwiebel. Nehmen Sie also einen großen Topf, denn diese Blumenzwiebeln sind recht groß. Schützen Sie Blumenzwiebeln im Topf vor Frost, indem Sie den Topf frostfrei aufbewahren oder ihn mit Noppenfolie umwickeln, gegebenenfalls die Topfinnenseite damit auskleiden. Geben Sie in trockenen Zeiten Wasser.
     
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Zwiebeln der Persischen Kaiserkrone (Fritillaria persica) können jahrelang am selben Platz stehen bleiben. Die Zwiebeln wachsen am besten in ziemlich trockenem, wasserdurchlässigem Boden. Pflanzen Sie sie beispielsweise ins Beet oder den Steingarten, um sie verwildern zu lassen. In Gruppen gepflanzt, verteilt im ganzen Beet, füllen sie die Lücken und verbinden alle Pflanzen im Beet, ein prächtiger Anblick.
    Entfernen Sie nach der Blüte die verblühten Blumenstängel. So geht alle Energie in die Zwiebel, die dann die Blütenknospe für das kommende Jahr bilden kann.
    Bei Anzucht im Topf müssen die Zwiebeln ziemlich trocken gehalten werden, nachdem die Blätter abgestorben sind. Topfen Sie sie im Herbst um in frische Blumenerde und geben Sie ihnen ab und zu Wasser. 
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Persische Kaiserkrone (Fritillaria persica) ist verwandt mit der bekannten Kaiserkrone und kommt aus Kleinasien, von der Türkei und Syrien bis zum Iran, Irak und Israel. Die hängenden Glocken haben eine sehr dunkel violette Farbe. Vor allem in großen Blumentöpfen oder in im Garten verteilten Gruppen gepflanzt wird diese aparte Fritillaria viel Bewunderung ernten.
    Mehr anzeigen