Dahlie 'Dandy' gemischt - Saat

Dahlia variabilis 'Dandy'
Dahlie 'Dandy' gemischt
Eine besondere, farbenreiche Dahlie. Die meisten Blüten haben einen zweiten Blütenkragen von kleineren Blütenblättern rund um das Herz. Manche sogar in einer anderen Farbe, als die der äußeren Blätter.
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe
  • Pflanzung
  • Dahliensaat muss man nicht vorbehandeln.
    Saatmethode
    Saatperiode unter Glas: März – April, in die Gartenerde: ab Ende April bis einschließlich Mai.

    Säen ab März können Sie am besten in einem Gewächshaus auf der Fensterbank oder im Frühbeet. Füllen Sie Töpfe mit Saaterde und stecken Sie pro Topf einen Samen hinein. Sorgen Sie dafür, dass keine Erde auf dem Samen liegt (Dahlie ist ein Lichtkeimer), drücken dies vorsichtig an und besprühen die Töpfe vorsichtig mit Wasser. Die Wärme erledigt das Übrige. Versuchen Sie, die Pflanzen abzuhärten, wenn Sie sie nach draußen stellen möchten. Tun Sie dies, indem Sie die Pflanzen 5 Tage lang täglich eine Stunde länger nach draußen in den (Halb-) Schatten stellen. Nach 5 Tagen haben sie sich eingewöhnt und können Sie sie an ihren endgültigen Platz stellen. Pflanzen Sie sie ab Mitte Mai draußen in die Rabatte oder das Blumenbeet. Dies geht auch gut in Töpfen. Wenn es draußen noch zu kalt ist, können Sie das Wachstum bremsen, wenn Sie sie an einen kühleren aber doch hellen Platz stellen.

    Säen in die Gartenerde, vorzugsweise in der vollen Sonne, kann man ab Ende April bis einschließlich Mai. Lockern Sie die Erde bis mindestens 30 cm tief. Wenn Sie in einer Reihe säen möchten, spannen Sie dann eine Leine auf zwischen 2 Stöcken, um eine gerade Linie zu haben, entlang der Sie alle 20 cm einen Samen in den Boden stecken können. Platzieren Sie ein Stecketikett an den Anfang der Reihe.  Sorgen Sie dafür, dass keine Erde auf dem Samen liegt (Die Dahlie ist ein Lichtkeimer), drücken dies vorsichtig an und besprühen die Reihe mit Wasser. Mehrere Reihen im Abstand von 30 cm säen. Nach 4 bis 6 Wochen können Sie die Pflanzen an ihren endgültigen Platz setzen.

    Die Sämlinge sind frostempfindlich, bei drohendem Nachtfrost bitte mal mit beispielsweise einem Fleecetuch o.ä. schützen

    Die Saat keimt in 7 - 21 Tagen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Halten Sie das Grundstück unkrautfrei. Dann kann sich die Dahlie sich gut entwickeln. Dahlien stellen wenig Ansprüche aber mögen keine nassen Füße. Auch in armen Böden gedeihen sie gut. Geben Sie Dahlien alle 2 Wochen etwas Dünger für blühende Pflanzen. Ab Juni kann die Pflanze blühen, bis zum Frost hin. Schneiden Sie verblühte Blüten ab um neue Knospenbildung zu stimulieren.

    Dahlien bilden Knollen, die man überwintern lassen kann, wenn man sie vor dem Frost ausgräbt und frostfrei auf feuchtem Torf oder in einer Kiste aufbewahrt.
    Erntemethode
    Meistens werden Dahlien wegen der Blüten gesät. Allerdings kann man die Blüten dieser Pflanze essen. Sie können sie ernten, solange sie noch wächst.

    Die Blüten können Sie einfach mit einer Schere, einem Messer oder mit Daumen und Zeigefinger ernten.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Dahlie ist eine Staude, die 30 bis 40 cm groß wird.
    Verwendung
    Die Blüten kann man essen. Im Internet findet man Rezepte zum Einmachen in Kräuteressig und als Marmelade.

    Dahlien sind gute Schnittblumen und halten sich lange im Wasser. Obwohl diese Sorte kurze Stiele hat, können Sie sie doch in eine Vase stellen für einen hübschen Sommerblumenstrauß!
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Dahlia variabilis 'Dandy'
    Garantie Nicht anwendbar
    Farbe Gemischte Farben
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Schnittblume ja
    Blütezeit Juni - Oktober
    Wuchshöhe40 - 60 cm
    Mehr anzeigen