Clematis in 3 Sorten - Kletterpflanze 

Clematis So Many® 'Blue Flowers' + So Many® 'Red Flowers' + So Many® 'White Flowers'
Clematis in 3 Sorten
Ein glänzendes Angebot von 3 schönen Sorten Clematis. Lassen Sie Ihre Pergola, einen Zaun oder eine kahle Mauer von diesen problemlos wachsenden Clematis bewachsen. Ein Wasserfall von Blüten ist der Lohn und das in wunderschönen gemischten Farben.
Lieferhöhe ca. 25 cm.
Geliefert werden die Sorten:
 
  • Clematis So Many® 'Blue Flowers', Schnittgruppe 2,
  • Clematis So Many® 'Red Flowers', Schnittgruppe 2,
  • Clematis So Many® 'White Flowers', Schnittgruppe 2. 
 
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Clematis gut feucht ist. Stellen Sie die Kletterpflanze vorm Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmen Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen der Clematis in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter dem Bodenniveau liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie Ihrer Clematis nach dem Pflanzen gleich Wasser. Clematis wachsen gut im nahrhaften Boden, der mit Kompost gemischt ist. Geben Sie dieser Kletterpflanze einen Platz in direkter Sonne oder im Halbschatten.
    Clematis kombinieren
    Die großblütige Clematis ist prächtig in Kombination mit Rosen. Pflanzen Sie sie neben die Kletterrose 'Elfe' für eine prächtige Blütenmischung. Diese kompakte Clematis kann auch gut in einen großen Blumentopf oder Blumenkasten wachsen. Bieten Sie den Zweigen dann Halt mit einer Kletterhilfe.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Clematis mag trockenen Boden überhaupt nicht, geben Sie darum in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Sie halten den Fuß kühl und feucht, wenn Sie einen niedrigen Strauch vor die Clematisse pflanzen. Auch eine Mulchschicht aus Kompost vermischt mit Gartendünger tut ihr gut. Diese Clematis wächst bestens an einem Zaun oder einer Pergola. Helfen Sie der Clematis ein wenig beim Klettern, indem Sie junge Zweige anbinden.
    Clematis schneiden
    Clematis werden in drei Schnittgruppen eingeteilt.
    Eine Clematis der Schnittgruppe 1 ist frühblühend und kleinblütig. Die Blüten erscheinen auf im Vorjahr gebildeten Zweigen. Schneiden ist nicht notwendig. Entfernen Sie aber Anfang März tote und beschädigte Zweige. Verblühte Blüten können Sie im Sommer abschneiden. Ein Schnitt um gegebenenfalls die Form zu korrigieren muss direkt nach der Blüte vorgenommen werden. Für die Pflanze selbst ist es nicht nötig.
    Eine Clematis der Schnittgruppe 2 ist früh- und spätblühend. Schneiden ist nicht notwendig. Nur totes Holz und beschädigte Zweige können Sie entfernen. Verblühte Blüten können Sie im Herbst abschneiden.
    Eine Clematis der Schnittgruppe 3 ist spätblühend und blüht auf diesjährigem Holz. Schneiden ist normalerweise notwendig für eine ausgiebige Blüte. Ende Februar oder Anfang März sollten Sie die Hälfte der Zweige zurückzuschneiden bis auf 2 starke Knospen. Verblühte Blüten können Sie im Herbst abschneiden. Zur Verjüngung des ganzen Strauches können Sie im frühen Frühjahr Clematiszweige des Vorjahrs bis auf den Boden zurück schneiden. Das kann aber auf Kosten der frühen Blüte gehen. 
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Clematis wird zur früh- und sommerblühenden Gruppe gezählt. Die Clematis wird auch 'Waldrebe' genannt. Clematis gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).
    Mehr anzeigen