Carolina-Jasmin - Jungpflanzen

Gelsemium sempervirens 
Carolina-Jasmin

Verleihen Sie Ihrer Terrasse eine italienische Atmosphäre!

Dieser herrlich duftende Carolina-Jasmin blüht im Sommer reichlich. Geben Sie dem Carolina-Jasmin einen geschützten und sonnigen Platz auf Ihrer Terrasse und eine Kletterhilfe. Durch den mediterranen Duft des Carolina-Jasmin (Gelsemium sempervirens) fühlen Sie sich gleich in südliche Gefilde versetzt! Diese Pflanze blüht vom Sommer bis in den Herbst mit prächtigen gelben Blüten, die herrlich duften. Die Blätter sind schön dunkelgrün, sodass sich die Blüten hübsch davon abheben. Lassen Sie den Carolina-Jasmin frostfrei überwintern. 
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Geben Sie den Pflanzen, wenn Sie sie von Bakker erhalten haben, gleich Wasser. Wenn Sie sie nicht sofort in Blumenkübel oder Beete pflanzen können, nehmen Sie sie aus der Packung und halten sie von der Sonne fern. Die Pflanzen dürfen keinesfalls vertrocknen.
    Suchen Sie große Blumenkübel oder Töpfe aus mit mindestens einem Loch im Boden, in die Sie diese jungen Kletterpflanzen pflanzen können. Füllen Sie den Topf mit einer Schicht Tonscherben oder Tongranulat und dann dreiviertel voll mit frischer Blumenerde. Holen Sie die jungen Pflanzen vorsichtig aus dem Topf und verteilen Sie sie in dem Kübel. Achten Sie auf den richtigen Pflanzabstand (30– 40 cm in einem großen Topf). Füllen Sie mit Blumenerde auf und drücken sie mit dem Pflanzballen vorsichtig fest. Wiederholen Sie das, bis die Blumenerde sich ca. 2 cm unter dem Topfrand befindet. Geben Sie sofort Wasser.
    Setzen Sie für diese kräftige Kletterpflanze ein Rankgerüst in den Topf.
    Damit sich die Pflanzen eingewöhnen können, sollte man sie zu Anfang einige Tage der Sonne fernhalten. Nach 5 Tagen können Sie sie an ihren endgültigen Platz stellen oder hängen, auch in der Sonne. Wenn es richtig sommerlich ist, können Sie sie auf einen Untersetzer stellen um Wasser zu sparen. Wenn das Wasser auf dem Untersetzer täglich von der Topferde aufgesogen wird, ist dies eine gute Lösung.
    Sie können sie auch hinten in Ihrem Beet pflanzen an einer Umzäunung oder einem Gitterzaun. Verwenden Sie dabei frische Blumenerde und setzen sie im richtigen Abstand (40 – 50 cm im Gartenboden). Geben Sie gleich Wasser. 
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie den Jungpflanzen erst Wasser, wenn die Blumenerde sich trocken anfühlt. Junge Pflanzen wachsen schnell. Geben Sie darum, solange sie sich im Wachstum oder in der Blüte befinden, alle 2 Wochen ein- bis zweimal Dünger für Blühpflanzen.
    Schneiden Sie verblühte Blüten ab, um neue Blütenknospenbildung anzuregen.
    Überwintern
    Diese Kübelpflanzen können Sie gegebenenfalls überwintern lassen. Stellen Sie sie  im Topf in einen frostfreien Schuppen oder einen ungeheizten Raum. Pflanzen, die grün bleiben, brauchen Licht. Pflanzen, die ihre Blätter  abwerfen, können auch in einem dunklen Raum überwintern. Gießen Sie sie aber weiterhin regelmäßig, nur viel weniger (alle 3 Wochen einmal). Nach dem letzten (Nacht-) Frost können sie wieder nach draußen. Pflanzen Sie sie in neue Blumenerde um und geben ihnen wieder Wasser mit Dünger für Blühpflanzen.

    Diese Pflanzen sind an einem gut geschützten Platz im Gartenboden recht winterhart aber sicher ist es nicht. Bieten Sie ihnen in einem richtig strengen Winter jedenfalls geeigneten Winterschutz.
    Mehr anzeigen