Caesalpinia - Strauch

Caesalpinia gilliesii 
Caesalpinia

Ein exotischer Paradiesvogelbusch!

Dieser besonders dekorative Paradiesvogelbusch (Caesalpinia gilliesii) ist märchenhaft schön. Die feinen, fast farnartigen Blätter und die besonderen gelben Blüten mit auffallend langen roten Staubfäden geben der Kübelpflanze ihr exotisches Aussehen. Die ursprünglich südamerikanische Pflanze wächst in den Tropen wie Unkraut, in Europa ist sie eine wunderschöne Kübelpflanze. Prächtig auf der Terrasse oder dem Balkon und für alle, die etwas Außergewöhnliches im Garten wünschen! Im Winter vor Frost schützen.
Mehr anzeigen
4-6 Werktage
Mehr Informationen
€ 16,95

*Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten `Mehr Informationen

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe
  • Pflanzung
  • Der Pfauenstrauch (Caesalpinia) ist eine wunderschöne Kübelpflanze, die ausgezeichnet in einem großen Blumentopf oder Pflanzkasten gedeiht und blüht. Nehmen Sie einen Blumentopf mit Löchern im Boden. Kleiden Sie die Innenseite eines porösen Topfs mit Kunststofffolie aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. So verringern Sie die Verdunstung und vertrocknet der Wurzelballen des Pfauenstrauchs nicht so schnell. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Geben Sie nährstoffreiche Blumenerde in den Topf oder Pflanzkasten und setzen den Wurzelballen des Pfauenstrauchs in der richtigen Höhe ein. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie Ihrem Pfauenstrauch gleich nach dem Pflanzen reichlich Wasser. Stellen Sie den Blumentopf an einen geschützten Platz in der vollen Sonne. 
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Der Wurzelballen des Pfauenstrauchs (Caesalpinia) sollte immer relativ feucht bleiben. Das Wasser muss allerdings gut abfließen können. Setzen Sie dem Gießwasser ab dem Frühjahr bis einschließlich August regelmäßig Pflanzendünger zu. Besprühen Sie die ganze Pflanze in warmen, trockenen Zeiten mit dem Pflanzensprüher. Schneiden Sie jährlich, nach dem Winter, alle Zweige um die Hälfte zurück. 
    Pfauenstrauch (Caesalpinia) überwintern
    Der Pfauenstrauch (Caesalpinia) ist nicht winterhart, aber Sie können diese Kübelpflanze gut überwintern lassen. Stellen Sie den Blumentopf vor dem ersten Nachtfrost in einen kühlen und hellen Raum (5-10 °C). Geben Sie wenig Wasser, aber lassen den Wurzelballen nicht vertrocknen. Die Kübelpflanze kann auch wärmer überwintern (10-15 °C), beispielsweise in einem ungeheizten Raum. Wenn Sie genug Licht bekommt, kann die Pflanze im Winter die Blätter behalten. Meist fallen Sie jedoch wegen Lichtmangel ab. Solange sie Blätter trägt, braucht die Pflanze mehr Wasser. Lassen Sie auch hier die Wurzeln nie vertrocknen.
    Setzen Sie den Pfauenstrauch im frühen Frühjahr wärmer (16-20 °C) und geben ihm etwas mehr Wasser. Topfen Sie den Pfauenstrauch (Caesalpinia) gegebenenfalls in einen größeren Topf um und verwenden dazu immer frische Blumenerde. Geben Sie noch nicht zu viel Wasser. Der Pfauenstrauch kann ab Mitte Mai wieder nach draußen, um Ihrer Terrasse ein tropisches Flair zu verleihen. Geben Sie ihm wieder reichlich Wasser und Dünger. Passen Sie aber auf bei spätem Nachtfrost.
    In Gebieten, in denen es nicht stark friert, kann die Pflanze im Boden überwintern. Pflanzen Sie die Pflanze in dem Fall an eine Wand nach Süden, geschützt vor den kalten östlichen und nördlichen Winden. Pflanzen Sie sie in sehr durchlässigen Boden, denn viel Wasser im Winter ist fatal. Bedecken Sie die Oberseite mit Vliestuch. Wenn Sie Glück haben, überlebt die Pflanze den Winter. Sicherer ist es, die Pflanze in einen Topf zu pflanzen und als solche an einem frostfreien Ort überwintern zu lassen.
     
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Der Pfauenstrauch (Caesalpinia), auch bekannt als Paradiesvogelstrauch, ist eine sehr bekannte tropische Pflanzen. Die ursprünglich südamerikanische Pflanze wächst in den Tropen als Unkraut, aber in Europa ist sie eine tolle Kübelpflanze. Vielleicht haben Sie diese reich blühende Topfpflanze schon mal in den Mittelmeerländern gesehen. Die farbenfrohen Blüten der Caesalpinia bestehen eigentlich aus intensiv gefärbten Kronblättern mit auffallend langen Pollenträgern. Dies verleiht ihr ein apartes exotisches Aussehen. Nach der Blüte bilden sich lange Schoten, in denen sich in warmen Gebieten Samen entwickeln können.
    Caesalpinia gehört zu den Schmetterlingsblütengewächsen (Leguminosae of Fabaceae).
    Die Pflanzen der Gattung Caesalpinia sind als Arzneimittel bekannt. 
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Caesalpinia gilliesii 
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie 100% Anwuchs- und Blühgarantie
    Farbe Gelb, Rot
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Riechend nicht parfümiert
    Schnittblume nein
    Blütezeit Juli - August
    Wuchshöhe100 - 200 cm
    Mehr anzeigen