Bitterwurz - Pflanze

Lewisia cotyledon 
Bitterwurz

Reich blühend und immergrün!

Die Bitterwurz Mischung (Lewisia cotyledon) besteht aus sehr reich blühenden Pflanzen, die ihre Blätter im Winter behalten. Das Stammwerk produziert Rosetten, die eingepflanzt werden können, um neue Pflanzen zu bilden. Der Bitterwurz ist eine sehr geeignete Pflanze für den Steingarten. Die Pflanze macht sich wunderbar in der vollen Sonne. Gießen Sie Ihre Mischung nicht zu viel, da die Pflanzen kompakter wachsen und die Blütezeit länger andauert.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Der Bitterwurz ist eine immergrüne Pflanze, die gut im Garten wächst, aber auch in einem Blumentopf oder in einem Balkonkasten. Wählen Sie einen Platz mit gut durchlässigem, sandigem Boden, zum Beispiel im Steingarten. Fügen Sie etwas Kompost hinzu, um den Boden zu verbessern. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie den Boden. Setzen Sie den Wurzelballen des Porzellanröschens in der richtigen Tiefe ein. Die Spitze des Wurzelballens sollte nur knapp unter der Erde sein. Füllen Sie Erde auf und drücken Sie die Erde fest an. Gießen Sie sofort nach dem Einpflanzen. Das Porzellanröschen gedeiht gut an einem Platz in der vollen Sonne oder im Halbschatten.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie Lewisia cotyledon nur mäßig Wasser, aber lassen Sie die Erde rund um die Wurzeln nicht austrocknen. Die Erde darf jedoch leicht trocken sein, vor allem im Winter. Im Winter behält der Bitterwurz das dekorative, lederartige Blatt. Verblühte Blütenstängel können Sie ganz abschneiden, um eine gut zweite Blüte zu fördern. Im Frühjahr können Sie Blätter, die nicht mehr so schön sind, abschneiden.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die sehr reich blühende Lewisia cotyledon Mischung ist ein echter Blickfang entlang des Beetrandes. Die fleischigen, lederartigen Blätter stehen in flachen Rosetten und bleiben niedrig. Am Ende der kräftigen Stängel erscheinen zahlreiche Blüten in hellrosa, dunkelrosa und aprikosenfarbenen Tönen. Oft haben die Blütenblätter einen helleren Rand. Sie werden schnell mehr Pflanzen erhalten, indem Sie Triebe mit Rosetten auszupflanzen. Auch sehr hübschin einem Blumentopf oder im Steingarten. Lewisia cotyledon werden auch Porzellanröschen genannt.
    Mehr anzeigen