Bertram-Schafgarbe - Pflanze

Achilllea ptarmica 'The Pearl'
Bertram-Schafgarbe
Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) ist schon sehr dekorativ! Diese gefüllte Sumpf-Schafgarbe erst recht! Sie hat unzählige kleine weiße, sehr gut gefüllte Blüten im Sommer! Ein wunderschöner Anblick. Sumpf-Schafgarbe ist auch als Bertram-Schafgarbe oder Schneeballpflanze bekannt. Diese Staude ist auch eine ausgezeichnete Uferpflanze, sehr geeignet zum Pflanzen an kleinen Teichen. Auch in Beeten mit wasserhaltender Erde ist sie gut aufgehoben. Die Blüten der Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) sind frisch als auch getrocknet essbar und haben einen pfeffrigen Geschmack!
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Die Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) ist eine Staude, die gut im Gartenboden gedeiht. Diese winterharten Stauden wachsen und blühen in jedem feuchten Boden. Holen Sie die Pflanze aus dem Anzuchttopf. Lassen Sie die Wurzeln kurz vor dem Pflanzen eine Stunde in einem Gefäß mit lauwarmem Wasser einweichen. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern den Boden gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner untermischen. Setzen Sie den Wurzelballen in das Loch. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) wächst und blüht gut an einem geschützten Platz in direkter Sonne in wasserhaltendem, humusreichem und fruchtbarem Boden.
    Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) im Beet
    Sumpf-Schafgarbe sieht man immer häufiger in Beeten stehen. Diese niedrige Schafgarbe mit ihrer besonderen Blühweise steht prächtig in etwas feuchten Beeten. Sie sollten diese niedrige Achillea wegen ihrer Höhe am besten mitten im Beet platzieren. Sie können sie schön kombinieren mit z. B. Lavatera, Pfingstrosen (Paeonia) und der Präriemalve (Sidalcea oregana 'Partygirl').
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Die Sumpf-Schafgarbe gedeiht problemlos und stellt geringe Ansprüche. Sorgen Sie dafür, dass der Boden um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Schneiden Sie verwelkte Blütenstände ab, um eine Nachblüte anzuregen. Auf schweren Böden ist Düngen kaum erforderlich. Einmal alle drei Jahre können Sie die Pflanze mit Ausläufern im Frühling teilen. Als Ergebnis bleibt die Pflanze wuchskräftig und bildet kräftige Blütenstiele.
    Achillea ptarmica im Winter
    Im Winter stirbt die Pflanze oberirdisch ab. Schneiden Sie im Frühjahr alle Stängel ab, schon bald kommen wieder neue Triebe aus der Erde. Die Sumpf-Schafgarbe oder Wilder Bertram (Achillea ptarmica) ist ausgezeichnet winterhart.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) ist eine halbhoch wachsende Pflanze, die ab dem späten Frühjahr bis im Herbst mit ihren prächtigen Blumen blüht. Die schönen einzelnen Blütenähren machen sich auch wunderschön in der Vase. Sie können die Blumen auch gut für einen Trockenblumenstrauß trocknen.
    In der Natur kommt die Sumpf-Schafgarbe auf nassen Weiden, Sümpfen und am Ufer von Bächen und Flüssen vor.
    Sumpf-Schafgarbe (Achillea ptarmica) breitet sich zwar etwas aus, aber nur sehr langsam.
    Die Sumpf-Schafgarbe gehört zu Familie der Korbblütler (Asteraceae).
     
    Essbare Blüten
    Die Blüten sind sowohl frisch als auch getrocknet essbar und haben einen pfeffrigen Geschmack!
    Die Blätter werden getrocknet und fein gemahlen als Niespulver verkauft. In vielen Sprachen ergibt dies genau den Sinn wieder, auf dem der Name basiert.
    Mehr anzeigen