Basilikum auf Stamm - Pflanze

Ocimum basilicum 
Basilikum auf Stamm

Ein echter Blickfang!

Dieses Basilikum ist sehr besonders! Es ist auf einen Stamm geimpft und dadurch sehr dekorativ! Es ist ein echtes Bäumchen, komplett mit Krone! Natürlich ist Basilikum (Ocimum basilicum) ein sehr beliebtes Kraut in italienischen Gerichten. Basilikum hat einen leicht pefferartigen süßlichen Geschmack. Sogar die Blüten sind essbar. Dieses Kraut ist sehr geeignet für Fleisch- und Fischgerichte. Pflanzen Sie das Kraut für Ihren Komfort in die Nähe der Küche. Dies ist sowohl im Freiland als auch in einem hübschen Topf möglich! Sie können diese Pflanze auch im Haus vor ein helles Fenster ohne direkte Sonne stellen. Besonder da Basilikum auf Stamm sehr dekorativ ist und einen herrlichen würzigen Duft hat. Behalten Sie die Kugelform bei, indem Sie immer wieder mit der Schere Blätter ernten. Eine helle und frostfreie Überwinterung ist am besten für diese einzigartige Pflanze!
Lieferhöhe ca. 25-30 cm, Stammhöhe ca. 20 cm. Im Anzuchttopf Ø 12 cm.
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

Blütezeit / Erntezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Erntezeit
  • Pflanzung
  • Ocimum basilicum wächst am besten in einem etwas größeren Topf. Wählen Sie einen Topf mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Lage Hydrokörnern. Mischen Sie frische Blumenerde mit etwas grobem Sand für eine gute Wasserdurchlässigkeit. Setzen Sie den Ballen des Basilikums in der richtigen Höhe hinein. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie dem Basilikum gleich nach dem Pflanzen Wasser. Stellen Sie den Topf an einen geschützen Platz in der vollen Sonne. Sie können Basilikum auch prima ins Freiland an einen sonnigen bis halbsonnigen und geschützten Platz pflanzen. Basilikum liebt die Wärme und solange Sie die Pflanze vor dem kalten Winterwind schützen, macht sie sich hervorragend.
    Er kann auch prima einige Monate in einem Topf im Haus gezüchtet werden. Hübsch auf der Fensterbank!
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Geben Sie regelmäßig flüssigen Dünger (alle 2 Wochen). Lassen Sie die Pflanze nicht in Blüte kommen, denn eine blühende Pflanze produziert keine neuen Blätter mehr.

    Kräuter auf der Terrasse oder dem Balkon
    Die Töpfe mit Kräutern können Sie ab Mitte Mai auch nach draußen stellen. Dazu sollten Sie die Pflanzen abhärten, indem Sie sie täglich eine Stunde länger nach draußen an einen schattenreichen Platz stellen. Nach 5 Tagen haben sich die Pflanzen eingewöhnt und können Sie sie an ihren endgültigen Platz stellen. Wählen Sie einen sonnigen bis halbsonnigen Platz. Ein Tipp zu Ihrem Komfort: Stellen Sie die Töpfe in die Nähe Ihrer Küche, dann haben Sie die Kräuter immer zur Hand, wenn Sie kochen.
    Erntemethode
    Ernteperiode: Juli-September.
    Ernten Sie das Basilikum pro Blatt, aber lassen Sie auf jeden Fall das Herz der Pflanze unversehrt. Am besten ernten Sie mit z. B. einer Schere oder einem Messer, aber es geht auch mit den Fingernägeln von Daumen und Zeigefinger. Passen Sie aber auf, dass Sie die Pflanze nicht aus dem Boden ziehen. Ernten Sie nicht zu viel von einer einzelnen Pflanze. Solange die Pflanze neue Blätter bildet, können Sie auch von ihr ernten. Mit dieser Methode können Sie monatelang von derselben Pflanze ernten!
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Das ursprünglich aus Indien stammende Basilikum (Ocimum basilicum) kennen wir vor allem aus mediterranen Gebieten. Es ist eine einjährige Pflanze. Im Sommer blüht Basilikum mit rosa/roten Blüten. Um so lange wie möglich ernten zu können, muss man die Blüte jedoch verhindern. Basilikum ist sehr gesund und wird als medizinisch wirksam bezeichnet. Es soll eine heilsame Wirkung auf die Verdauung haben.
    Verwendung
    Die frisch geernteten Blätter sind köstlich für Ihre Kochkunst zu verwenden. Sie gehören zur südeuropäischen Küche und passen besonders gut zu Pastagerichten, in Soßen und Salaten. Sie können sie dazu auch roh verwenden. Ebenso können Sie Basilikumblätter für eine essbare Garnierung von Suppen, Soßen, Platten u. ä. verwenden. Es finden sich auch Rezepte, bei denen Basilikumblätter  mit Olivenöl püriert werden und als solches in allerlei Gerichten und Salaten verwendet wird. Bewahren Sie diese Suspension im Kühlschrank auf. Man kann auch Basilikumblätter rotem oder weißem Wein zusetzen und diese stundenlang ziehen lassen! Es wird auch in einem speziellen Likör, ‘Chartreuse’ genannt, verwendet. Und Sie können es auch als Tee zubereiten! Es gibt jedoch wenig Möglichkeiten, Basilikum gut einzumachen oder aufzubewahren. Frische Blätter können Sie höchstens etwas anfeuchten, um sie einige Stunden später zu verwenden. Für späteren Gebrauch trocknet man die Blätter am besten langsam im Ofen und drückt sie danach in einem kleinen Topf fein, aber dabei verliert Basilikum viel Aroma.
    Mehr anzeigen
  • Zusätzliche Informationen
  • Lateinischer Name Ocimum basilicum 
    Lieferart Lieferung als getopfte Pflanze
    Garantie Nicht anwendbar
    Farbe Grün
    Standort volle Sonne ,  halber Schatten
    Riechend herrlich duftend
    Erntezeit Juli - September
    Mehr anzeigen