Bartblume 'Heavenly Blue' - Strauch

Caryopteris x clandonensis 'Heavenly Blue'
Bartblume 'Heavenly Blue'
Bartblume 'Heavenly Blue' (Caryopteris clandonensis) wird auch Blau Spirea genannt. Der Strauch bildet zahlreiche tief dunkelblaue Blüten. Die duftenden Blätter sind schön grau-grün, was den Strauch auch schon vor der Blüte sehr dekorativ macht. Im Herbst verfärben sich die Blätter sehr schön. Lieferhöhe 20-25 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Blütezeit

Jan.
Febr.
März
Apr.
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mehr zur Pflanzengruppe

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Ballen von  Caryopteris clandonensis 'Heavenley Blue' gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vorm Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmen Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen der Bartblume in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter der Erdoberfläche  liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Bartblume 'Heavenley Blue'  wächst gut in gut drainiertem, fruchtbaren Gartenboden. Geben Sie dem Strauch einen Platz in der vollen Sonne.
    Die Bartblume 'Heavenley Blue' kombinieren
    Die Bartblume gedeiht gut an einem sonnigen Platz in recht trockenem Boden. In einem sonnigen Beet erzielen Sie prächtige Kombinationen mit anderen Nachsommerblühern wie der Seidenpflanze (Asclepias tuberosa) und Dahlien. Die Bartblume passt auch sehr schön in einen großen Blumentopf oder Balkonkasten, zum Beispiel neben den herrlich duftenden Jasmin (Jasminum officinale).
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Schneiden Sie alle jungen Zweige von Caryopteris im Frühjahr stark zurück. Die Bartblume 'Heavenley Blue' kann unter strengem Frost zu leiden haben. Schützen Sie Caryopteris vor Frost mit einer Schicht Laub oder Stroh. Glücklicherweise treibt der Strauch immer wieder von den Wurzeln her aus. Da die Bartblume auf einjährigen Zweigen blüht, geht es nicht auf Kosten der Blüten. Schneiden Sie tote Zweige im Frühjahr ganz ab. Nasser Boden wird nicht geschätzt, besonders nicht im Winter. Züchten Sie Caryopteris clandonensis 'Heavenley Blue' in einem Ziertopf oder Pflanzkasten? Dann muss das Wasser also immer gut abfließen können.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • Die Blüten ziehen viele Insekten an. Darum ist die Bartblume unentbehrlich in einem Naturgarten. Der Blütenstand hat etwas von der bekannten Spirea, darum wird die Bartblume auch schon mal Blau Spirea genannt.
    Mehr anzeigen