Bakker® Total Rasensaat - Saat

Bakker® Total Rasensaat

Rasensaat mit Dünger-Coating!

Diese einzigartige Rasensaat-Mischung ist mit einem speziellen ¡Seed® Dünger-Coating versehen. Geeignet zur Einsaat, Wiederherstellung und Durchsaat. Bakker Rasensaat Total 3 in 1 ist Säen und Düngen zugleich mit schnellerem Durchwuchs, höherer Trockenheitstoleranz und geringerer Unkrautbildung. Inhalt 750 g, ausreichend für 30-40 m².
Mehr anzeigen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

Empfangen Sie eine E-Mail, wenn das Produkt wieder lieferbar ist.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie.
  • Pflanzung
  • Das Anlegen von einem neuem Rasen kostet einige Zeit. Im Idealfall beginnen Sie schon im Winter, um im April den Rasen säen zu können. Die Vorbereitungen sind dann um die Zeit der Einsaat herum abgeschlossen.

    Vorbereitung

    Die Vorbereitung besteht aus Folgendem:
     
    • Planen Sie, wie groß der Rasen werden soll und wo er platziert wird. Vorzugsweise nicht im Schatten!
    • Machen Sie diese Stelle für die Saat Ihres Rasens bereit.
    • Bringen Sie im Winter organischen (Stall-) Dünger auf dem Boden an.
    • Arbeiten Sie diese Düngeschicht in den Boden ein. Verbessern Sie dabei die Erde, indem Sie Sand, Moorboden oder Gartenerde unter den Lehmboden mischen.
    • Egalisieren Sie das Gelände mit einer Harke.
    • Rollen Sie mit einem Beton-Rasenroller über die Fläche, um die Egalisierung komplett zu machen.
    • Besprühen Sie das Gelände einige Male.
    • Wenn Versackungen aufgetreten sind, sollten Sie die letzten 3 Schritte wiederholen.
    • Entfernen Sie gegebenenfalls alles an Unkraut.
     
    Einsäen Rasensaat
    Ab April oder wenn die Temperaturen grundsätzlich über 10°C liegen und der Untergrund ebenso aufgewärmt ist, können Sie einsäen. In der Praxis ist vor allem der späte Frühling oder der frühe Herbst geeignet, um Rasen zu säen. (Kühle Nachttemperaturen verzögern die Keimung).

    Diese Rasensaat ist mit einem Dünger-Coating versehen und ist dadurch noch einfacher auszusäen. Man sät folgendermaßen:

    Saatmethode
    • Verteilen Sie den Beutel mit gecoateter Saat in 4 gleiche Teile. Unterteilen Sie das Gelände auch in 4 gleiche Teile, eventuell mit Hilfe von Pfählen und aufgespannten Leinen. (Sie können Saat und Gelände auch in 8 gleiche Teile aufteilen...)
    • Nehmen Sie je einen Teil Saat (einen der vier) in die eine Hand und verteilen mit der anderen Hand die Saat über je einen Teil des Geländes (auswerfen). Beachten Sie, dass die Saat regelmäßig verteilt wird, auch an den Rändern und natürlich nur auf dem beabsichtigten Geländestück. Verfahren Sie ebenso mit den anderen 3 (oder 7) Teilen Saat auf den anderen Geländestücken.
    • Arbeiten Sie mit einer Harke die Saat leicht in den Boden ein.
    • Drücken Sie die Saat auf dem Boden fest, indem Sie vorsichtig darüber gehen oder verwenden Sie einen Roller (nicht den zuvor benutzten Beton-Roller, der dafür zu schwer ist).  Betreten Sie das Gelände danach nicht mehr.
    • Besprühen Sie das Gelände mit Wasser
    • Besprühen Sie Ihren neuen Rasen nun alle 3 Tage und sehen, wie er langsam grün wird!
    • Wenn der Großteil der Saat länger als 5 cm ist, kann man zum ersten Mal mähen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Mähen Sie Ihren Rasen in der Wuchssaison wöchentlich, ungefähr ab April bis im November.

    Lassen Sie Ihren Rasen nie vertrocknen. Ihr Rasen mit jungem Gras ist empfindlicher für Trockenheit.

    Halten Sie Ihren Rasen im Herbst frei von Laub.

    Streuen Sie ab dem zweiten Jahr Rasendünger in den Monaten April bis einschließlich Juli, einmal im Monat.
    Mehr anzeigen