Aprikose + Pflaume - Bäume

Prunus armeniaca ‘Gold Rich’ + Prunus domestica ‘Opal’ 
Aprikose + Pflaume

Einzigartig: 2 Obstsorten an einem einzigen Baum!

Duo-Obst: Aprikose 'Gold Rich' und Pflaume 'Opal' (Prunus armeniaca + Prunus domestica) ist ein besonderer Baum, denn an ihm wachsen 2 verschiedene Obstsorten! Beide haben einen hervorragenden Geschmack und können nach zwei Jahren im September-Oktober geerntet werden.
Lieferhöhe 80-100 cm.
Mehr anzeigen
Achtung
Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar.

Eigenschaften

  • Pflanzung
  • Sorgen Sie dafür, dass der Ballen von Prunus armeniaca 'Gold Rich' und Prunus domestica 'Opal' gut feucht ist vor dem Pflanzen. Stellen Sie das Duo-Obst erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Duo-Obst in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte eben etwas unter dem Bodenniveau liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Der Duo-Obst-Baum Aprikose und Pflaume wächst gut in gut durchlässigem, fruchtbaren Boden. Geben Sie der Kombination einen geschützten Platz in der vollen Sonne. Anbau im Gewächshaus oder Wintergarten ist auch möglich.
    Duo-Obst im Topf
    Dieser Duo-Baum wächst auch ausgezeichnet im Topf. Prunus armeniaca 'Gold Rich' und Prunus domestica 'Opal' nehmen wenig Platz ein, aber liefern doch große Früchte. Stellen Sie den kleinen Baum an einen sonnigen Platz. Sie können einen 'Mini-Obstgarten' gestalten, wenn Sie Töpfe mit verschiedenen Duo-Obst Sorten auf die Terrasse oder den Balkon stellen.
    Mehr anzeigen
  • Pflege
  • Prunus armeniaca 'Gold Rich' und Prunus domestica 'Opal' produziert herrliche Früchte. Gießen Sie zusätzlich in trockenen Perioden. Zu viele Früchte an den Zweigen sind nicht wünschenswert. Entfernen Sie einige junge Früchte, sodass etwa 7-10 cm Abstand zwischen den Früchten ist. Dann können die Aprikosen und Pflaumen sich gut entwickeln. Die Ernte beginnt nach zwei Jahren im September-Oktober. Lassen Sie die Aprikosen und Pflaumen drinnen noch etwas nachreifen, dann werden sie noch süßer. Legen Sie Anfang Frühjahr eine Mulchschicht aus Kompost und Kuhdungkörnern um den Stamm herum.
    Duo-Obst schneiden
    Bei der Aprikose ist ein Schnitt kaum erforderlich. Schneiden Sie bei ausgewachsenen Bäumen alle 2-3 Jahre einige alte Zweige ab. Entfernen Sie Zweige, die aus den Wurzeln wachsen, ganz. Schneiden Sie die Pflaume jährlich oder alle zwei Jahre. Viel Schneiden ist nicht notwendig. Schneiden Sie am besten in der Zeit von April-September. Nach der Ernte können Sie Wildwuchs und steil hoch wachsende Zweige ganz entfernen. Versuchen Sie die Krone offen zu halten. Zweige, die zu sehr nach oben gehen, können Sie nach unten umbiegen, das sorgt für eine bessere Obstproduktion. Befestigen Sie die Zweige mit einer Leine.
    Mehr anzeigen
  • Besonderheiten
  • An diesen kleinen Baum kommen zwei verschiedene Obstsorten, etwas ganz Besonderes! Prunus armeniaca 'Gold Rich' ist eine krankheitsbeständige Aprikose, die herrlich saftige Früchte trägt. Die Schale ist gelb-orange. Die Aprikose blüht im Mai, die Zweige sind dann überladen mit charmanten rosa Blüten. Auch die Blätter sind sehr dekorativ, sodass die Aprikose von Frühjahr bis Herbst dekorativ ist. Die Pflaume Prunus domestica 'Opal' ist ein prächtiger Frühjahrsblüher. Im März-April sind die Zweige ganz bedeckt mit weißen Blüten. Die ersten Pflaumen können Sie Anfang September ernten. Diese Pflaume ist wenig krankheitsanfällig und sehr produktiv. Essen Sie die Pflaumen und Aprikosen frisch oder verarbeiten Sie sie in Marmelade und Kompott. Die Früchte eignen sich auch sehr zum Einmachen. Das Fruchtfleisch ist herrlich saftig, sehr reich an Vitamin C.
    Mehr anzeigen